Panierte Schweineschnitzel oder -koteletts

Hallo, liebe Küchenfreunde! Heute gibt’s etwas richtig Herzhaftes auf den Tisch: Panierte Schweineschnitzel oder -koteletts. Dieses Rezept stammt aus den guten alten Zeiten der DDR und wurde inspiriert von „Garungsarten“ aus dem Verlag für die Frau, Leipzig, 1985. Natürlich haben wir das Rezept ein bisschen aufgepeppt, damit es auch heute noch so richtig lecker schmeckt. Also, schnappt euch die Schürze und los geht’s! Vergiss nicht, dein Meisterwerk auf Pinterest zu speichern oder auf Facebook zu teilen – deine Freunde werden begeistert sein!

Panierte Schweineschnitzel oder -koteletts

Anzahl der Portionen

Dieses Rezept ist für 4 Personen geeignet. Bei Bedarf passe bitte die Mengenangaben an.

Diese Zutaten brauchen wir für die Panierten Schweineschnitzel oder -koteletts

Menge Zutat
4 Schweineschnitzel oder -koteletts
nach Geschmack Salz
nach Geschmack Pfeffer
nach Bedarf Mehl
1 Ei
nach Bedarf geriebene Semmel
nach Bedarf Bratfett
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so werden die Panierten Schweineschnitzel oder -koteletts gemacht

  1. Vorbereitung (10 Minuten):
    • Die Schnitzel klopfen, damit sie schön zart werden.
    • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Panieren (10 Minuten):
    • Die Schnitzel zuerst in Mehl wenden.
    • Dann in verschlagenem Ei.
    • Zum Schluss in gesiebter, geriebener Semmel wenden.
    • Die Panade gut anklopfen, damit sie schön hält.
  3. Braten (15 Minuten):
    • In reichlich heißem Fett im Tiegel auf beiden Seiten knusprig braten.

Schwierigkeit

Leicht – Dieses Rezept ist einfach und schnell zuzubereiten, perfekt auch für Kochanfänger!

Nährwertangaben (pro Portion)

Nährwert Menge
Kalorien 400 kcal
Eiweiß 25 g
Fett 30 g
Kohlenhydrate 10 g

Zubereitungszeit

Gesamt: 35 Minuten

  • Vorbereitung: 10 Minuten
  • Panieren: 10 Minuten
  • Braten: 15 Minuten

Haltbarkeit und Aufbewahrung

Die panierten Schnitzel halten sich im Kühlschrank bis zu 2 Tage. In einer luftdichten Box aufbewahren. Zum Aufwärmen einfach bei mittlerer Hitze in einer Pfanne oder im Ofen erwärmen.

Küchenutensilien

  • Fleischklopfer
  • Schneidebrett
  • Scharfes Messer
  • Schüssel für Mehl
  • Schüssel für Ei
  • Schüssel für Semmelbrösel
  • Pfanne
  • Kochlöffel
  • Messbecher

Tipps für den perfekten Genuss

Geeignete Getränke und Beilagen

Variationen des Rezeptes

  • Mit Käse: Vor dem Panieren eine Scheibe Käse auf die Schnitzel legen.
  • Vegetarisch: Statt Schwein kannst du auch Auberginenscheiben oder Selleriescheiben panieren.
  • Mit Kräutern: Die Panade mit getrockneten Kräutern wie Oregano oder Thymian verfeinern.

Informationen zu den einzelnen Zutaten

  • Schweineschnitzel: Zart und saftig, ideal für dieses Rezept.
  • Mehl: Sorgt dafür, dass die Panade gut haftet.
  • Ei: Bindet die Panade und sorgt für eine goldbraune Kruste.
  • Geriebene Semmel: Die klassische Panade für knusprige Schnitzel.

Tipps für Diabetiker

  • Vollkornsemmelbrösel statt normaler Semmelbrösel verwenden, um den glykämischen Index zu senken.
  • Die Menge an Bratfett reduzieren oder durch pflanzliche Alternativen ersetzen.

Fazit

Unsere panierten Schweineschnitzel oder -koteletts sind ein echter DDR-Klassiker. Einfach in der Zubereitung, aber voller Geschmack und Nostalgie! Mit ein paar modernen Twists wird dieser Klassiker zu einem Highlight auf deinem Esstisch. Also, worauf wartest du noch? Ran an die Schnitzel und genieße ein Stück Geschichte! Und nicht vergessen, ein Foto zu machen und es mit deinen Freunden zu teilen – so lecker, das muss jeder probieren!

Pin mich!

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Panierte Schweineschnitzel oder -koteletts

Nach: Garungsarten, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1985

Rezept-Bewertung

4.9/5 (15 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert