Anzeige

Verlorene Eier

Verlorene Eier

Verlorene Eier

Ihre Zubereitung ist entgegen der landläufigen Meinung ganz unkompliziert: Ein möglichst flaches Gefäß wird zu drei Vierteln mit Wasser gefüllt, wobei man je Liter Wasser 2 Eßlöffel Essig, aber kein Salz zugibt.
Dieses Essigwasser wird zum Kochen gebracht.
Jedes Ei wird vorsichtig auf eine Untertasse geschlagen, wobei das Eigelb nicht verletzt werden darf.
Dann läßt man es behutsam in das Essigwasser gleiten, das man von der Kochstelle genommen hat, zieht das Eiklar mit einem Holzlöffel über das Eigelb und läßt die Eier 4 bis 5 Minuten ziehen.
Dabei muß man darauf achten, daß die Eier nicht zu dicht nebeneinander schwimmen, damit sie ·sich nicht gegenseitig in der Form beeinträchtigen.
Die garen Eier – das Eiklar ist dann undurchsichtig weiß gestockt, während das Eigelb sahnigkremig geblieben ist – werden vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser genommen und an den Rändern gegebenenfalls etwas beschnitten, damit sie gleichmäßig in der Form sind.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Weitere interessante Rezepte:

Verlorene Eier
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.