Königsberger Kochklopse

Anzeige

Königsberger Kochklopse

Königsberger Kochklopse

ZUTATEN

für 4 Portionen:

KLOPSE: 400 g Gehacktes, halb und halb, 1 Brötchen, altbacken, 2 Eier, 1 Zwiebel, Senf, Kümmel

SOßE: 40 g Margarine, 40 g Mehl, Zitronensaft, Kapern, Salz und Pfeffer

Königsberger Klopse nach DDR-Rezept

ZUBEREITUNG

KLOPSE: Eingeweichtes und ausgedrücktes Brötchen, Hackfleisch, 1 Ei, Zwiebelwürfel, Senf und Gewürze vermengen.

Mit nassen Händen Klöße aus der Masse formen. In leise siedendem Salzwasser ca 15 Min gar ziehen lassen. Dann mit Schaumkelle entnehmen und kurz warm stellen.

SAUCE: In erhitzten Margarine Mehl anschwitzen, dann mit so viel Kochwasser auffüllen, dass eine sämige Sauce entsteht. Mit Ei abziehen. Mit Salz, Zitronensaft und Kapern abschmecken.

Variante: Ein wenig Zucker dem Klopsteig zufügen (leicht süß sauerer Geschmack).


INFORMATIONEN ZUM REZEPT:

Typisches Rezept aus der Zeit der DDR – Die Bezeichnung „Königsberger Klopse“ war in der DDR nicht statthaft. Deshalb wurden sie einfach als „Kochklops“ bezeichnet.

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Rouladen mit HackfleischRouladen mit Hackfleisch Rouladen mit Hackfleisch Zutaten 200 g gehacktes Schweinefleisch, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, 4 Scheiben Rouladenfleisch, 2 EßI. Senf, 40 g Schmalz, 1 Bund Suppengrün, 4 EßI. Sahne, 1 Eßl. […]
  • KlopseKlopse Klopse 500 g gemischtes Hackfleisch 60 g altbackenes Weißbrot 2 Eier 1 Zwiebel 50 g Mehl 50 g Margarine gehackte Kapern Senf, Salz, Pfeffer Zitronensaft Das Hackfleisch mit dem […]
  • Gefüllte Pfannkuchen auf holländische ArtGefüllte Pfannkuchen auf holländische Art Gefüllte Pfannkuchen auf holländische Art Zutaten Für den Teig: 150 g Mehl, 3 Eier, 1/2 l Milch, Salz. Für die Füllung: 400 g Hackfleisch vom Rind, 200 g Mischpilze (evtl. auch […]
  • Buletten mit MajoranBuletten mit Majoran Buletten mit Majoran Zutaten 500 g Hackfleisch (halb Schwein, halb Rind), 1 Semmel, 2 Eier, 1 Teel. Salz, 1 Eßl. Majoran, 40 g Margarine. Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum […]
  • Hefeklöße mit HeidelbeerenHefeklöße mit Heidelbeeren Hefeklöße mit Heidelbeeren Zutaten 30 g Hefe, 1/4 l Milch, 500 g Mehl, 2 Eier, 50 g Zucker, 50 g Butter oder Margarine, Salz, abgeriebene Zitronenschale, 1 kg Heidelbeeren, etwa 200 g […]
  • Gekochte Kartoffeln in Ei-Butter-SoßeGekochte Kartoffeln in Ei-Butter-Soße Gekochte Kartoffeln in Ei-Butter-Soße Zutaten 1,2 bis 1,5 kg Kartoffeln, Salz, 4 bis 5 Eßl. Butter, 2 bis 3 Eier, 1 Bund Dill oder Petersilie, 1 bis 2 Teel. Zitronensaft. Lob, […]
  • Schweinerouladen in GewürzgurkensoßeSchweinerouladen in Gewürzgurkensoße Schweinerouladen in Gewürzgurkensoße Zutaten 4 bis 6 Scheiben Schweinekamm (ohne Knochen, jeweils etwa 125 g), 125 g gehacktes Schweinefleisch, 2 Eßl. Semmelmehl, 1 bis 2 Eier, 100 g […]
  • Gefüllte Wildente mit SahnesoßeGefüllte Wildente mit Sahnesoße Gefüllte Wildente mit Sahnesoße Zutaten 2 Wildenten, 250 g Kalbfleisch (oder auch mageres Schweinefleisch), 250 g Gänseleber, 200 g Steinpilze (auch Austernseitlinge, Träuschlinge, […]
  • Hammelbraten mit SahnensoßeHammelbraten mit Sahnensoße Hammelbraten mit Sahnensoße Zutaten 1 kg Hammelkeule, Salz, Pfeffer, 1 Eßl. Öl, 30 g Margarine, 2 Bund Suppengrün, 2 Zwiebeln, 1 Lorbeerblatt, 2 Nelken, 1/4 l Sahne, Saft von 1 Zitrone, […]
  • Nasi GorengNasi Goreng Nasi Goreng Hinter diesem exotischen Namen verbirgt sich eine bunte indonesische Reispfanne, zu der rote Paprikaschoten, Chillies, Zwiebeln, Sambal Oleg (gemahlene Pfefferschoten), […]
  • Forelle MüllerinartForelle Müllerinart Forelle Müllerinart Unter Müllerinart versteht der Fachmann eine ganz bestimmte Zubereitung von Süßwasser- un Seefischen: bemehlen, braten, Petersilie und heiße Butter über den Fisch […]
  • Bœuf StroganoffBœuf Stroganoff Bœuf Stroganoff Ausgangs des 19. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der die französische Küche Einzug in Rußland hielt, kreierte ein Meister seines Faches im Hause der damals bekannten […]
4.7/5 (39 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Tom Schmidt

Sehr wohl war die Bezeichnung Königsberger Klopse in der DDR gebräuchlich, sogar in der Schulspeisung und in Gaststätten.

Ute Böhmer

Ja das stimmt, ich liebe sie heute noch über alles

Ralf

Ja das war so, und die Bezeichnung Königsberger Klopse war in der DDR bis zum Schluss statthaft.

Sabine Giebner

Ich habe 30 Jahre in der Kindergarten-Küche gearbeitet. In all den vielen Jahren stand „Königsberger Klopse“ auf dem Speiseplan. Nicht statthaft ist Quatsch