Unter Vorspeisen versteht man kleinere Mengen schmackhafter Speisen, die appetitanregend wirken und die Verdauungsorgane auf die Aufnahme des folgenden Hauptgerichtes vorbereiten.

Vorspeisen werden also nicht nur zu festlichen Anlässen mittags oder abends gereicht, sondern auch manchmal anstelle von Suppen. Es gibt kalte und warme Vorspeisen. Hierbei gilt der Grundsatz, daß man kalte Vorspeisen vor der Suppe und warme erst nach der Suppe reicht. Die Vorspeise besteht in der Regel aus kleineren Mengen ausgewählter Gerichte, die nicht nur geschmacklich interessant sind, sondern ebenfalls wichtige Nährstoffe enthalten, so z. B. Fleisch, Käse, Eier, Gemüse. Deshalb sollte großer Wert auf die richtige Auswahl der Vorspeisen und ihre Zubereitung gelegt werden. Vorspeisen reicht man auf kleinen Desserttellern oder in Kompottschüsseln. Bei festlichen Anlässen werden sie auf großen Platten angerichtet, damit die Gäste selbst wählen können.

Als Vorspeisen eignen sich sowohl Brötchen mit leckeren Aufstrichen als auch Kartoffel- oder Gemüsesalate, warme Toasts, Eierspeisen, Omeletts, Pasteten usw..

1 2 3 15