Original Eierfrikassee

Anzeige

Original Eierfrikassee

Kennt ihr noch von früher, oder?

Original Eierfrikassee

Zutaten

60 g Butter
1 Zwiebel (klein geschnitten)
3 Eßl. Mehl
2 klein gewürfelte Möhren
350 ml Gemüsebrühe
450 ml Milch (zur Brühe geben)
250 g Erbsen (Tiefkühl-Ware)
2 Dosen Champignons
10 Eier, hart gekocht, klein schneiden (wie für einen Eiersalat)
4 Teel. mittelscharfer Senf (Bautzner)
Zucker, Salz, Pfeffer

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar & auch eine Bewertung am Ende dieser Seite.

Original Eierfrikassee

Zubereitung

Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen, Möhren, Zwiebel hinzufügen und glasig andünsten. Mehl dazu geben und ebenfalls anschwitzen. Nun nach und nach das Gemisch auch Milch und Brühe hinzufügen. Schaut euch die Soße an, ob sie noch zu dick ist. Falls ja, Milch hinzufügen.
Die Sauce mit Senf, Salz Pfeffer, Zucker und Zitrone grob abschmecken. Champignons, Erbsen und Eier ebenfalls in die Soße geben und kurz köcheln lassen. Nun wird das Eierfrikassee nochmals abgeschmeckt.

Dazu gibt es Salzkartoffeln.

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Eierfrikassee mit ReisEierfrikassee mit Reis Eierfrikassee mit Reis Zutaten Eine Handvoll Speck Butter oder Margarine Ca. 4 Eßl. Mehl 1 kleine Dose Champignons 1 kleine Dose Erbsen & Möhren 1 kleines Glas […]
  • Minestrone (italienische Gemüsesuppe)Minestrone (italienische Gemüsesuppe) Minestrone (italienische Gemüsesuppe) In den verschiedenen Regionen Italiens streitet man sich darüber, wer diese hervorragende Gemüsesuppe kreiert hat, welche Zutaten sie enthalten soll. […]
  • PichelsteinerPichelsteiner Pichelsteiner Eigentlich könnte es auch Büchelsteiner heißen, denn dieses gehaltvolle Eintopfgericht wurde zum ersten Mal von der Wirtin Auguste Winkel am 17. Juni 1823 am Fuße des Berges […]
  • Bœuf StroganoffBœuf Stroganoff Bœuf Stroganoff Ausgangs des 19. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der die französische Küche Einzug in Rußland hielt, kreierte ein Meister seines Faches im Hause der damals bekannten […]
  • Geschmorte SchweinerippenGeschmorte Schweinerippen Geschmorte Schweinerippen Ein Rezept aus der Gaststätte »Düppel« in Seebergen/Thür. Beschreibung der Gaststätte aus dem Jahr 1984 Das zu jeder Jahreszeit gern besuchte […]
  • Gekochte Eier in MostrichsoßeGekochte Eier in Mostrichsoße Gekochte Eier in Mostrichsoße 2 Eier je Portion, 1/4 l Milch, 1/4 l Brühe (auch von Brühpulver oder -paste), 50 g Butter oder Margarine, 50 g Mehl, 3 bis 4 Eßl. Mostrich, Salz, […]
  • Palatschinkenteig, EierkuchenPalatschinkenteig, Eierkuchen Palatschinkenteig, Eierkuchen 1 l glattes Mehl wird mit 4-5 Eidottern vermischt. Man gibt gezuckerte Milch dazu, und zwar soviel, daß der entstehende Teig flüssig, je doch weder zu […]
  • Nudeln mit Tomatensoße nach DDR RezeptNudeln mit Tomatensoße nach DDR Rezept Nudeln mit Tomatensoße nach DDR Rezept Zutaten & Zubereitung Zwiebeln würfeln in etwas Butter anschwitzen, dann Tomatenmark zugeben und etwas mitschmoren. Alles mit Mehl bestreuen […]
  • DDR-JägerschnitzelDDR-Jägerschnitzel Das originale Jägerschnitzel nach DDR-Rezept Ein absoluter Klassiker aus der ostdeutschen Küche! Heute beliebt in Ost und West! Was brauchen wir? Für 4 Personen: 400 g Jagdwurst […]
  • Lukullus (DDR)Lukullus (DDR) Lukullus (DDR) Zutaten 300 Gramm Kokosfett 125 Gramm Puderzucker 50 Gramm Kakaopulver 2 Eier 1 Packung Kekse (Butterkeks) Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? […]
  • DDR Grützwurst, selbstgemachtDDR Grützwurst, selbstgemacht DDR Grützwurst, selbstgemacht Zutaten 500 Gramm Schweineschwarten 500 Gramm Schweinefleisch 750 Gramm Schweineleber 750 Gramm Graupen Nelkenpfeffer Majoran Salz (evtl. […]
  • Wurstgulasch (DDR)Wurstgulasch (DDR) Wurstgulasch (DDR) Zutaten: 500 g Jagdwurst 300 g Zwiebeln 200 g Paprika 100 g Tomatenmark (nach Bedarf auch Ketchup) 30 g Mehl 30 g Margarine 300 ml Fleischbrühe Salz, Pfeffer, […]
4.5/5 (77 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Angelika

Für wieviel Personen ist diese Menge gedacht ?

NJ

Ich sehe Bohnen, Spargel und Petersilie auf dem Bild. Im Rezept steht davon nichts. :-/

danielw

Das ist das Grundrezept, dem spargel , kapern usw , kann je nach Geschmack zugemacht werden