Die Rumänen sind bestrebt, ihre Küche zu vereinfachen, mit dem Ziel, die Ernährung der Bevölkerung besser als je zuvor zu gestalten. Sie entwickeln moderne Methoden in der Lebensmittelproduktion, achten aber auch darauf, daß die Gerichte der Vergangenheit in folkloristischen Restaurants, aber auch auf dem heimischen Küchenplan erhalten werden bzw. wieder aufleben.

Bei der rumänischen Küche werden Einflüsse aus der Türkei, Österreich, Ungarn und Italien sichtbar. Die rumänische Küche ist der bulgarischen Küche artverwandt.

ddr-rezepte

Papanasi (Rumänien)

70 Papanasi (Rumänien) Zutaten (für 4 Personen) 400 g trockener Quark, 2 Eßl. Butter, 4 Eier, 2 Eßl. Zucker, 240 g Mehl, 1/2 Zitrone, Ausbackfett, saure Sahne. Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Käse mit Kräutern

7 Käse mit Kräutern Zutaten 200 g Quark oder Schafskäse 1 Bund feingeschnittener Schnittlauch 1 Teelöffel Paprika 1/2 Teeloffel Kümmel oder Kümmel flüssig 10 Stück Oliven 2 Bund Radieschen 100 g Butter 1/2 Bund feingehackte Petersilie 100 g Tomaten 150 […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Coulibiaca (Rumänien)

38 Coulibiaca (Rumänien) 400 g garer Braten (Reste von Kalb, Schwein, Huhn), 1 1/2 Eßlöffel Margarine, 3 Eßlöffel Mehl, 1/4 l Fleischbrühe, 2 Eigelb, 2 Eßlöffel gehackte Petersilie, geriebene Semmel, Öl. Das Fleisch rechtfein zerkleinern. Aus Margarine und Mehl eine […]

Weiterlesen
1 2 3 4