Paprika

Die Spanier waren die ersten, die die tropische Capsicum annum in gemäßigtem Klima anbauten, wo sie sich über die Jahrhunderte hinweg als milde, süße Paprika entwickelte. Sie ist in Spanien unter dem Namen Pimento oder Pimenton bekannt und wird überall im Mittelmeerraum dazu verwendet, grüne Oliven zu füllen. Die gleiche Pflanze, in getrockneter, geriebener Form ist das Paprika-Gewürz. Die meisten Menschen kennen diesen Geschmack von Gulaschgerichten, die vor allem mit Ungarn assoziiert werden, wo das beste Paprika der Weit in verschiedenen Arten von mild und süß (das am weitesten verbreitete) bis scharf und brennend produziert wird.

Verwendung

Zum Würzen und Färben von Suppen, Saucen, Gemüse- und Fleischgerichten, zum Beispiel ungarisches Gulasch und Paprikahuhn. Auch mit Eiern, Krustentieren, Käse und Käsegerichten, Mayonnaise etc.; in Spanien und Portugal ist es in vielen Gerichten enthalten, auch in Würsten.

Devanath / Pixabay
Print Friendly, PDF & Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen