Das originale Jägerschnitzel nach DDR-Rezept

Ein absoluter Klassiker aus der ostdeutschen Küche! Heute beliebt in Ost und West!

Das originale Jägerschnitzel aus der ehemaligen DDR

Was brauchen wir?

Für 4 Personen:

  • 400 g Jagdwurst (am besten vom Fleischer des Vertrauens)
  • Semmelbrösel zum Panieren
  • 1 Ei zum Panieren
  • Mehl zum Panieren
  • 500 g Nudeln (Riesaer Spirelli, Makkaroni oder Spaghetti)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten

Das originale Jägerschnitzel aus der ehemaligen DDR

Und so geht es…

Die Jagdwurst in 1 bis 1 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

In Mehl wälzen, salzen und pfeffern, dann mit dem Ei und den Semmelbröseln panieren (wie bei einem Schnitzel).

Die Jägerschnitzel in einer Pfanne in Öl braten.

Die Riesaer Nudeln nach Vorschrift al dente kochen.

Alles schön auf einem Teller (Zwiebelmuster aus Kahla ist ein MUSS) anrichten.

Dazu gibt es eine leckere Tomatensoße.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar & auch eine Bewertung am Ende dieser Seite.

Das originale Jägerschnitzel aus der ehemaligen DDR

Für die Gesundheit ein wenig Gurke und Tomate als Beilage, mit Dressing aus Bautzen.

Wer mag, kann noch geriebenen Käse über die Nudeln geben und ein paar Spritzer Zitrone über die Jägerschnitzel.

Viel Spaß beim nachkochen und genießen.

Dir gefallen unsere Rezepte? Dann unterstütze unser Projekt doch mit einer kleinen Spende! >>> Klick hier

Natürlich kann man dazu auch Bratkartoffeln und Gemüse essen.

Das originale Jägerschnitzel aus der ehemaligen DDR

Print Friendly, PDF & Email
4.8/5 (24 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen