Stützerbacher Hasensauerbraten

Anzeige

Stützerbacher Hasensauerbraten

Zutaten

Keulen, Rücken und Läufchen eines Hasen, 175 g Bauchspeck, 0,4 I Weißwein, 2 Eßl. Öl, 250 g Suppengrün, 3 Zwiebeln, 2 bis 3 Eßl. Mehl, 1/4 l saure Sahne, 1 Zitrone, 1 Bund Petersilie, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Wacholderbeeren, Nelken, Thymian, Lorbeerblätter, Senf, Zucker.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

Den Weißwein mit 1/2 l Wasser in einem entsprechend großen Topf zum Kochen bringen.

Eine in Scheiben geschnittene Zwiebel, zwei zerdrückte Knoblauchzehen, zwei in Scheiben geschnittene Möhren, ein kleines Stück Sellerie, ein Bund Petersilie, drei Lorbeerblätter, 1/2 Teel. Thymian, ein paar zerdrückte Pfefferkörner und zwei bis drei gestoßene Nelken in Öl anschwitzen, alles in die Weinmarinade geben,leicht salzen und zugedeckt 10 bis 15 Minuten langsam kochen lassen.

Vom Feuer nehmen, den Saft einer halben Zitrone unterrühren, etwas abkühlen lassen und dann die von den Sehnen befreiten, gehäuteten Keulen, die Läufchen und den ebenfalls gehäuteten, in drei Teile gehackten Hasenrücken hineinlegen (die Beize muß das Fleisch ganz bedecken).

Das Hasenfleisch, zugedeckt und kühlgestellt, in der Beize 3 bis 4 Tage marinieren lassen (dabei ab und zu wenden), dann herausnehmen, abtropfen lassen, trockentupfen, salzen, pfeffern, in einem entsprechend großen Brat- oder Schmorgefäß in grob gewürfeltem, ausgelassenem Bauchspeck von allen Seiten schön braun braten und wieder herausnehmen.

In das Bratfett Scheibenzwiebeln, zerdrückte Wacholderbeeren, Möhren, Sellerie und Porree, sehr fein geschnitten, sowie einige Petersilienstengel geben, das Wurzelwerk einige Minuten leicht bräunen lassen, mit Mehl bestäuben, weiterrösten, mit Beize auffüllen, alles mit dem Schneebesen gut verrühren, das angebratene Hasenfleisch in den Soßenansatz zurückgeben und zugedeckt bei mäßiger Hitze garen lassen (dabei öfters wenden und übergießen).

Wenn das Fleisch gar ist, die Stücke aus der Soße nehmen und warmstellen.

Die Soße mit Zitronensaft, etwas Zucker, 1 EßI. Senf und saurer Sahne verfeinern, durchseihen, einige Butterflöckchen dazugeben und vielleicht noch mit 2 bis 3 Teel. schwarzen Johannisbeeren (Kompottfrüchte oder Konfitüre) abrunden.

Das Fleisch in die Soße zurückgeben und nochmals darin erhitzen.

Als Beilage Thüringer Klöße und Rotkohl oder Salzkartoffeln und Salat.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Schönbrunner SuppentopfSchönbrunner Suppentopf Schönbrunner Suppentopf Zutaten 200 g Schweinebauch, 750 g Schälrippchen (auch gepökelt), 500 g Zwiebeln, 200 g Suppengrün (Möhre, Sellerie, Porree, Lauch), 4 bis 5 Scheiben Schwarzbrot, […]
  • Thüringer Bachforelle, in Suppengrün gedünstetThüringer Bachforelle, in Suppengrün gedünstet Thüringer Bachforelle, in Suppengrün gedünstet Zutaten 4 bis 6 Forellen (je 300...400 g), 375 g Suppengrün (Möhre, Sellerie, Porree u.a.), 2 Zwiebeln, 100 g Butter, 1 Glas Weißwein (0,2 […]
  • Kaninchen vom Grill mit SenffrüchtenKaninchen vom Grill mit Senffrüchten Kaninchen vom Grill mit Senffrüchten Zutaten 1 Kaninchen, 125 g Bauchspeck, Salz, Glutal, Paprika. Für die Senffrüchte: 3 Äpfel, 3 Birnen, 250 g Pflaumen (auch Kompottfrüchte), 2 bis […]
  • Harzer WurzelfleischHarzer Wurzelfleisch Harzer Wurzelfleisch Zutaten 1000 g Rinderbrust 4 Zwiebeln 1 Stange Porree 3 Möhren 1/2 Knolle Sellerie 4 Eßl. geriebener Meerrettich 1 Bund Petersilie Salz […]
  • Hirschkeule in PfefferkuchensoßeHirschkeule in Pfefferkuchensoße Hirschkeule in Pfefferkuchensoße Zutaten 750 g Hirschkeule, 100 g Speck, 100 g Margarine, 1 Möhre, 3 Zwiebeln, 1 kleines Stück Sellerie, 1/2 Packung Soßenlebkuchen, 2 Eßl. Tomatenmark, […]
  • Radeberger BraumeisterfleischRadeberger Braumeisterfleisch Radeberger Braumeisterfleisch Zutaten 1000 g Rinderbrust, 4 Zwiebeln, 1/2 Flasche Radeberger Bier (oder Pilsner), 4 Scheiben Pumpendckel, 100 g Margarine, 1 Eßl. Tomatenmark, Wurzelwerk, […]
  • Ilmenauer Fasanenbraten in ZitronenrahmIlmenauer Fasanenbraten in Zitronenrahm Ilmenauer Fasanenbraten in Zitronenrahm Zutaten 2 bis 3 küchenfertige Fasane (je nach Größe; man rechnet je Portion 1/2 Fasan), 3 Scheiben fetter Speck (je 50 g), 150 g Suppengrün, 2 […]
  • Thüringer Schlachtfestsuppe (Kesselsuppe)Thüringer Schlachtfestsuppe (Kesselsuppe) Thüringer Schlachtfestsuppe (Kesselsuppe) Zutaten 1 1/2...2 l würzige Wurstbrühe (vom Fleischer oder Hausschlachter), 4 Zwiebeln, 250 g Wurzelwerk (Möhre, Sellerie, Porree, […]
  • Schweinebauchwürfel auf WildbretartSchweinebauchwürfel auf Wildbretart Schweinebauchwürfel auf Wildbretart Zutaten 750 g Schweinebauch 1 Möhre 2 Zwiebeln 1 Teel. Speisewürze Salz Pfeffer 5 Nelken 10 Wacholderbeeren 1 […]
  • Bördeländer KaninchenkeulenBördeländer Kaninchenkeulen Bördeländer Kaninchenkeulen Zutaten 1 Kaninchenkeule je Person, 50 g fetter Speck, 2 Eßl. Öl, 3 Möhren, 2 Zwiebeln, 1/4 Knolle Sellerie, 200 g junge Erbsen (auch Konserve oder […]
  • Thüringer TopfbratenThüringer Topfbraten Thüringer Topfbraten Zutaten 500 g Schweinekopf (möglichst Schnauze und Ohr) 250 g Schweinebauch 2 Schweineherzen 3 Schweinenieren 5 bis 6 mittelgroße Zwiebeln 3 Eßl. […]
  • Sahnekaninchen in GemüseSahnekaninchen in Gemüse Sahnekaninchen in Gemüse Zutaten 4 Kaninchenkeulen, 50 g fetter Speck, 1 Eßl. Öl, 2 Möhren, 2 Zwiebeln, 1/4 Knolle Sellerie, 1/2 Schoppen Weißwein, 1 EßI. Tomatenmark, 1/4 Glas […]
5/5 (2 Reviews)

Zuletzt aktualisiert:

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei