Kartoffelpudding mit Soße

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1986

Kartoffelpudding mit Soße

Zutaten

60 g Butter, Salz, 3 Eier, 200 g Jagdwurst, 6 gekochte Kartoffeln, Pfeffer, gehackte Petersilie, 20 g Margarine, Semmelbrösel

Für die Soße: 1/4 l Fleischbrühe, 1 Eßl. Butter, 4 Eßl. Schafskäse oder Reibekäse

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Butter, Salz und Eigelb schaumig rühren.

Die kleingeschnittene Jagdwurst, geriebene Kartoffeln, Pfeffer und Petersilie zugeben.

Zuletzt den Eischnee unterheben.

Den Teig in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Puddingform füllen und eine Stunde im Wasserbad kochen.

Inzwischen Fleischbrühe, Butter und Käse auf kleiner Flamme bis zum Steifwerden kochen.

Den garen Pudding stürzen, in Portionen schneiden und mit der Soße begießen.

[Quelle: Kartoffeln, Verlag MIR Moskau, Verlag für die Frau Leipzig, 1986]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (8 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen

Das klingt doch echt lecker. Das muss ich mal ausprobieren ✌️?‍♂️