Fisch-Soljanka (nach einem russischen Rezept)

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1961 

Zutaten

Die Fischarten und Zutaten sind den bei uns vorhandenen Möglichkeiten angepaßt.

(für 4-6 Personen)

Fisch-Soljanka (nach einem russischen Rezept)
© Bildagentur PantherMedia / smspsy

Zubereitung

Die Zwiebeln fein schneiden und in Margarine oder Speiseöl goldgelb rösten. Saure Gurken schälen, halbieren, vom Kerngehäuse befreien und quer in feine Streifen schneiden. Die Fische gut waschen, aus den Köpfen die Kiemen entfernen, alles in Portionsstücke schneiden, in einen Topf geben, mit 1,5 Liter kaltem Wasser ansetzen, zudecken und aufkochen lassen. Nach dem Aufkochen die Fischstücke herausnehmen, das gare Fischfleisch auslösen. Gräten, Flossen und Kopfteile 30-50 Minuten weiterkochen lassen. Der entstehende Schaum wird abgeschöpft. Alles durch ein Sieb gießen. Das Tomatenmark einrühren. Danach geröstete Zwiebeln, geschnittene saure Gurken, Kapern, das Fischfleisch, Lorbeerblätter und Pfefferkörner in die kochende Suppe geben. Am Herdrand 10 Minuten ziehen, aber nicht kochen lassen und abschmecken. Beim Anrichten je eine geschälte Zitronenscheibe, feingehackte Petersilie oder Dill auf die Teller legen. Die heiße Suppe darüber gießen und einen Schuß saure Sahne (oder Kondensmilch) dazugeben.

Bild für dein Pinterest-Board

Fisch-Soljanka (nach einem russischen Rezept)

Quelle: Köstliche Fischgerichte – Herausgegeben vom Werbedienst der volkseigenen Fischwirtschaft Rostock (1961)

4.4/5 (61 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen