Lorbeerblatt

Das Lorbeerblatt wurde schon von den Griechen und Römern verehrt und schließlich war es Apollo, der es in der bezaubernden Legende über die schöne Nymphe Daphne regelrecht heiligte.

Der Lorbeerbaum ist ein immergrüner Strauch oder strauchartiger Baum aus Südeuropa und Kleinasien, dessen lederartige Blätter sehr stark duften. Lorbeer wird vor allem in der Küche verwendet, hat aber auch einige Heilwirkung. Als stark aromatisches Kraut ist Lorbeer ein unverzichtbares Gewürz, das in den meisten Küchen der Weit verwendet wird. Am besten kommt es vielleicht in der Küche des mediterranen Frankreichs zur Geltung. Es ist ein wichtiger Bestandteil des Bouquet garni und würzt Marinaden, Brühen, Suppen und Saucen, genauso wie Sauerkonserven in ganz Europa.

Verwendung

Frische oder getrocknete Blätter verwendet man weltweit, aber vor allem in Frankreich und im Mittelmeergebiet; für viele salzige, würzige Gerichte, vor allem Fleisch, Marinaden und Beizen, für Fisch- und Reisgerichte, Suppen und Saucen; Gemüse mit wenig Eigengeschmack; wichtige Zutat zu Bouquet garni; 1/2 Blatt ist für ein Gericht meist ausreichend.

kropekk_pl / Pixabay
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.