Wie das Suppenhuhn angesetzt wird

Anzeige

Wie das Suppenhuhn angesetzt wird

Wie das Suppenhuhn angesetzt wird
Wie das Suppenhuhn angesetzt wird / Frank C. Müller [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Zutaten

1 Suppenhuhn, Wurzelwerk (Möhre, Sellerie oder getrocknete Sellerieschalen, Porree, Petersilienwurzel, Peterssilienstengel), 2 Zwiebeln, Salz, Lorbeerblatt, Nelken.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

Das ausgenommene, gut gewaschene Huhn mit dem gesäuberten, abgezogenen Magen und dem Herz (wenn diese Teile nicht anderweitig verwendet werden sollen) in soviel Wasser ansetzen, daß es reichlich bedeckt ist.

Nach dem Aufkochen sorgfältig abschäumen und das gesäuberte Wurzelwerk sowie etwas Salz dazugeben.

Eine Zwiebel schälen, halbieren und die Hälften mit den Schnittflächen auf die heiße Herdplatte, eine erhitzte und dann abgeschaltete Elektrokochplatte oder in eine beschichtete Pfanne legen und braun rösten, ein großes Lorbeerblatt auf die eine Zwiebelhälfte geben und mit den Nelken feststecken (gespickte Zwiebel).

Von der zweiten Zwiebel nur die äußere, trockene Schale entfernen, die Knolle gut waschen und ungeschält im ganzen mit den gebräunten Zwiebelhälften an die Brühe geben, die auf diese Weise besonderen Wohlgeschmack und eine schöne goldgelbe Farbe bekommt.

Eine leichte Geschmacksvariante ergibt sich, wenn man außerdem noch 2 bis 3 gut gewaschene Tomaten
mitkochen läßt.

Wenn das Fleisch gar ist, das Huhn herausnehmen, die Brühe durchseihen, nochmals abschmecken und mit verschiedenen Einlagen (Fadennudeln, Reis, Eierstich usw.) und reichlich Petersilie als Hühnerbrühe servieren
oder zum Auffüllen von Suppen verwenden.

Das gekochte Huhn läßt sich ebenfalls sehr verschiedenartig weiterverwenden: als Eintopf mit Einlagen von Gemüse und Teigwaren, als Frikassee oder helles Ragout, zum Geflügelsalat oder, mit diversen kalten Soßen, zum Kalten Büfett.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Lausitzer SonntagssuppeLausitzer Sonntagssuppe Lausitzer Sonntagssuppe Zutaten 1 Suppenhuhn, Wurzelwerk, Salz, Pfeffer, Nelken, Lorbeerblatt. Für die Gemüseeinlage: 2 bis 3 Eßl. Butter, 2 Möhren, 1/4 Knolle Sellerie, 1 kleine […]
  • Hühnersuppe mit sauren GurkenHühnersuppe mit sauren Gurken Hühnersuppe mit sauren Gurken 1 Suppenhuhn oder 1 kg Geflügelklein, 1/2 Sellerieknolle, 2 Möhren, 1 Stange Porree (oder 3 Zwiebeln), 3 bis 4 saure Gurken, 1/8 l saure Sahne, 2 Eßl. […]
  • Sommerliche GemüsesuppeSommerliche Gemüsesuppe Sommerliche Gemüsesuppe Zutaten 1 Broiler (800 g), 2 Bund Wurzelwerk, 1 Zwiebel, 1 Teel. Pfefferkörner, Salz, je 300 g grüne Bohnen, ausgehülste Erbsen, Möhren und Porree, 1 kleiner […]
  • Harzer WurzelfleischHarzer Wurzelfleisch Harzer Wurzelfleisch Zutaten 1000 g Rinderbrust 4 Zwiebeln 1 Stange Porree 3 Möhren 1/2 Knolle Sellerie 4 Eßl. geriebener Meerrettich 1 Bund Petersilie Salz […]
  • Geflügelsalat „Sommerabend“Geflügelsalat „Sommerabend“ Geflügelsalat "Sommerabend" Zutaten: 1 Suppenhuhn (etwa 750 g), 250 g grüne Gurken, 250 g Tomaten, 250 g Kartoffeln, 3 Eßlöffel Mayonnaise, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, […]
  • Suppe Minestra (Italien)Suppe Minestra (Italien) Suppe Minestra (Italien) Zutaten 300 g Suppenhuhn 100 g Rindfleisch 200 g Rindsknochen 200 g Möhren 60 g Sellerie 80 g Paprikafrüchte 150 g Zwiebeln 100 g grüne Erbsen Salz, […]
  • FrühlingssuppeFrühlingssuppe Frühlingssuppe Zutaten 1 Zwiebel, 1 Möhre, 1 Stange Porree, 1 Kohlrabi, 20 g Speck, 1 Eßl. Öl, 1 l Fleischbrühe (Würfel), Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika, 60 g kleine Nudeln, 60 g Spinat, […]
  • Schleusinger Porreetopf mit HuhnSchleusinger Porreetopf mit Huhn Schleusinger Porreetopf mit Huhn Zutaten 1 Suppenhuhn (oder 1 kleine Ente), 5 Stangen Porree, 500 g Kartoffeln, 2 Möhren, 1 Eßl. Tomatenmark, Selleriesalz, Pfeffer, Speisewürze, […]
  • Thüringer Schlachtfestsuppe (Kesselsuppe)Thüringer Schlachtfestsuppe (Kesselsuppe) Thüringer Schlachtfestsuppe (Kesselsuppe) Zutaten 1 1/2...2 l würzige Wurstbrühe (vom Fleischer oder Hausschlachter), 4 Zwiebeln, 250 g Wurzelwerk (Möhre, Sellerie, Porree, […]
  • Schnippelsuppe a la »Elephant«Schnippelsuppe a la »Elephant« Schnippelsuppe a la »Elephant« Zutaten 250 g Schälrippchen, 2 Möhren, 1 kleine Knolle Sellerie, 1 Stange Porree, 2 Zwiebeln, 4 Kartoffeln, 175 g Rosenkohl, 200 g Wiener Würstchen, 2 […]
  • Vogtländischer KaninchentopfVogtländischer Kaninchentopf Vogtländischer Kaninchentopf Zutaten 1 Kaninchen, 100 g magerer Speck oder roher Schinken, 3 Eßl. Butter, 3 Zwiebeln, 1 Möhre, 1 Stange Porree, 1/4 Knolle Sellerie, 2 Eßl. Mehl, 1 […]
  • Meißner WurzelkarpfenMeißner Wurzelkarpfen Meißner Wurzelkarpfen Zutaten 1 Karpfen (1500 - 2000 g), 2 Möhren, 1/2 Knolle Sellerie, 1 Stange Porree oder 2 Zwiebeln, 2 Eßl. Öl, 2 Eßl. Butter, 2 Schoppen Weißwein (möglichst Meißner […]
5/5 (10 Bewertungen)

Zuletzt aktualisiert:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei