Wurzelwerk

Auch Suppengrün genannt. Besteht aus 1 kleinen Möhre, 1/8 Knotle Sellerie, 1/2 Stange Porree und 1 Petersilienwurzel. Da letztere oft nicht vorhanden ist, können auch einige dicke Petersilienstiele genommen werden.

Wird hauptsächlich für Brühen und Suppen verwendet.

Da die empfindlichen Aromastoffe und Vitamine des Gemüses bei längerer Garzeit zerstört werden, sollte das Wurzelwerk erst 30 Minuten vor Beendigung des Kochprozesses zugegeben werden. Kleingeschnitten kann es dann noch als Suppeneinlage dienen.

Tipps

  • Suppengemüse erst 30 Minuten vor Ende der Kochzeit zugeben, damit die wertvollen Geschmacksstoffe erhalten bleiben. Das Fleisch nach dem Kochen noch 15 Minuten in der Brühe lassen, bevor es aufgeschnitten
    wird. Es bleibt so saftiger.
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.