Anzeige

Rinderrouladen

Rinderrouladen

Rinderrouladen

4 Rinderrouladen, 1 Eßl. Senf, 1 Zwiebel, 2 Tomaten, 2 Scheiben Weißbrot oder Rinde, 1 Eßl. Margarine, Salz, Pfeffer, Knoblauchsalz, Petersilie, 4 Scheiben gekochter Schinken, 1 Eßl. Öl, 1/2 l Brühe, 3 Eßl. saure Sahne.

Die geklopften Rouladen flach auslegen und mit Senf bestreichen.
Die Zwiebel feinhacken, die gehäuteten Tomaten ohne Kerne in grobe Würfel schneiden.
Die Weißbrotwürfel in der Margarine anrösten, Zwiebel- und Tomatenwürfel zugeben.
Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch und gehackter Petersilie würzen und alles gut vermengen.
Die vorbereiteten Rouladen mit je einer Scheibe Schinken und der Masse belegen, einrollen, mit einer Rouladennadel befestigen und in einer Pfanne in heißem Öl anbraten.
Mit heißer Brühe auffüllen und zugedeckt garen lassen.
Die fertigen Rouladen herausnehmen und die Soße mit der sauren Sahne verrühren.
5 Minuten ziehen lassen und über die Rouladen gießen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Rinderrouladen
Bitte bewerten! 5 (100%) 2 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.