Anzeige

Rinderrouladen auf flämische Art

Rinderrouladen auf flämische Art

4 Rinderrouladen, Salz, Pfeffer, 4 Streifen Speck, Cayennepfeffer, 1 Gewürzgurke, 100 g Gehacktes, 1 rote Paprikafrucht, Bratfett, 50 g Sellerie, 50 g Möhre, 4 Zwiebeln, 1 Eßl. Zucker, 4 Eßl. helles Bier, 2 Eßl. Milch.

Die dünngeklopften Fleischscheiben salzen und pfeffern.
Darauf je einen in Cayennepfeffer gewälzten Streifen Speck, 1 Streifen Gewürzgurke, 1 Teelöffel Gehacktes und ein Stück Paprikafrucht legen, das Fleisch zusammenrollen und zubinden.
Im heißen Bratfett von allen Seiten braun anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen.
Nun die Rouladen zusammen mit den Sellerie- und Möhrenstreifen in eine gefettete Auflaufform geben.
Die Zwiebelscheiben mit dem Zucker im Bratensatz zu Karamel rösten.
Mit einer Mischung aus Bier, 2 Eßlöffel Wasser, Milch, Salz und Pfeffer lösen.
Über die Rouladen gießen und diese im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten dünsten.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.