Pilzsuppe mit Klößen aus Frischlingsfleisch

Anzeige

Pilzsuppe mit Klößen aus Frischlingsfleisch

Zutaten

Für die Suppe:

2 kg Frischlingsknochen o.a. Wildknochen, 200 g Austernseitlinge (Graublättrige Schwefelköpfe, Nelkenschwindlinge, Steinpilze, Maronen, auch 30 g Trockenpilze), 100 g Sellerie, 100 g Mohrrübe, 50 g Petersilienwurzel, 50 g Kohlrabi, 100 g Porree, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 bis 4 Sellerieblätter, 1 Bund Petersilie, 1 Stück Meerrettich, 1 EßI. Tomatenmark, 100 g durchwachsener Speck, 1/4 I Rotwein, 1/8 l süße Sahne, 1 Eigelb, 1 Teel. Gewürzpaprika, 1 Lorbeerblatt, Majoran, Thymian, Pfeffer, Salz.

Für die Klöße:

1 kg Frischlingsfleisch o.a. zartes Wild, 50 g Reis, 1 Zwiebel, 2 Eier, 1 Teel. schwarzer Pfeffer, 1 Teel. Gewürzpaprika, Majoran, Salz, 20 g Fett.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die zerkleinerten Knochen gründlich säubern, abbrühen und mit der Hälfte des Suppengrüns und ca. 2. Liter Wasser eine Brühe kochen.

Die Pilze und das Gemüse in Streifen schneiden, die Zwiebel kleinschneiden, den Knoblauch zerdrücken und den Speck würfeln.

Dann den Speck glasig anbraten, darin die Zwiebel goldgelb dünsten und schließlich das Gemüse anbraten sowie die Pilze mit Tomatenmark, Knoblauch, Lorbeerblatt, Sellerieblättern, etwas Majoran, Thymian, Pfeffer und Salz dünsten.

Nun die fertige Knochenbrühe abseihen und dazugießen, den Rotwein und Meerrettich hinzufügen und aufkochen, die Fleischklöße in die Suppe geben und weichkochen.

Dann die Suppe nachwürzen, mit Zitrone abschmecken, die Sahne mit dem Eigelb verquirlen und damit die Suppe legieren.

Nicht noch einmal aufkochen und mit Petersilie bestreut heiß servieren.

Klöße:

Das Wildfleisch durch den Wolf drehen, den Reis in Salzwasser halb garkochen und abkühlen lassen.

Die Zwiebel feinhacken, in Fett glasig dünsten und zu dem Fleisch geben.

Den Reis, ein ganzes Ei sowie ein Eigelb, reichlich Pfeffer, Paprika, etwas Majoran und Salz mit dem Fleisch gründlich verkneten und kleine Klößchen daraus formen.

[Quelle: Kochbuch für Pilzsammler » Verlag für die Frau, Leipzig, 1989]

Anzeige
Das große DDR-Kochbuch
Das große DDR-Kochbuch*
von Bild und Heimat Verlag

In den DDR-Küchen waren Improvisation und Kreativität gefragt, mit einfachen Zutaten und wenig Aufwand mussten die Speisen hergerichtet werden – und doch entwickelten so viele ostdeutsche Gerichte ihren unverwechselbaren Geschmack: Der knusprige Broiler, das deftige Jägerschnitzel, das einfache Würzfleisch, die reichhaltige Soljanka, Falscher Hase, Hoppelpoppel, Süßsaure Eier oder Sächsis...

 Preis: € 6,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Fasanensuppe auf JägerartFasanensuppe auf Jägerart Fasanensuppe auf Jägerart Zutaten 1 Fasan, 1 kg Rinderknochen, 200 g Sellerieknolle, 100 g Mohrrübe, 100 g Kohlrabi, 50 g Petersilienwurzel, 2 Zwiebeln, 1 Stange Porree, 1 Knoblauchzehe, […]
  • Gefüllte Wildente mit SahnesoßeGefüllte Wildente mit Sahnesoße Gefüllte Wildente mit Sahnesoße Zutaten 2 Wildenten, 250 g Kalbfleisch (oder auch mageres Schweinefleisch), 250 g Gänseleber, 200 g Steinpilze (auch Austernseitlinge, Träuschlinge, […]
  • Braune Pilzsoße (Grundsoße)Braune Pilzsoße (Grundsoße) Braune Pilzsoße (Grundsoße) Zutaten 500 g Kalbsknochen, 150 g Suppengrün, 200 g Sellerie, Möhre, Petersilienwurzel, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 50 g Fett, 1 Teel. Zucker, 60 g Mehl, 1 […]
  • Rehrücken in RotweinsoßeRehrücken in Rotweinsoße Rehrücken in Rotweinsoße Ein Rezept aus der Gaststätte »Diana-Keller« in Suhl. Beschreibung der Gaststätte aus dem Jahr 1984 Der »Diana-Keller« liegt im Stadtzentrum von Suhl im […]
  • Tschechische Hammelfleischroulade mit PilzfüllungTschechische Hammelfleischroulade mit Pilzfüllung Tschechische Hammelfleischroulade mit Pilzfüllung Zutaten 800 g ausgelöste Hammelkeule, 150 g geräucherter Schinken, 150 g Stockschwämmchen (auch Nelkenschwindlinge, Hallimasch, […]
  • Hirschkeule mit Steinpilzen im WirsingblattHirschkeule mit Steinpilzen im Wirsingblatt Hirschkeule mit Steinpilzen im Wirsingblatt Zutaten 1 kg ausgelöste Hirschkeule, 150 g Knackwurst, 200 g geräucherter Speck, 1 kg Wirsingkohl, 300 g Steinpilze (auch Pfifferlinge, […]
  • Wildsuppe „Försterinart“Wildsuppe „Försterinart“ Wildsuppe "Försterinart" Zutaten 500 g Hirschfleisch (auch Reh oder Hase), 250 g Steinpilze (auch Pfifferlinge, Nelkenschwindlinge, Rötelritterlinge, Hallimasch oder Stockschwämmchen), 2 […]
  • Wildbrühe mit PilzenWildbrühe mit Pilzen Wildbrühe mit Pilzen Zutaten 1 kg Hirsch- oder Rehfleisch, 250 g Stockschwämmchen (Steinpilze, Maronen, Champignons, Pfifferlinge, Hallimasch oder auch Mischpilze), 100 g Sellerie, 100 g […]
  • Spaghetti alla bologneseSpaghetti alla bolognese Spaghetti alla bolognese Zutaten 400 g Hackfleisch vom Rind, 800 g Tomaten, 150 g Steinpilze (auch Champignons oder 20 g getrocknete Pilze bzw. Pilzpulver), 50 g Salami, 2 Möhren, 1/4 […]
  • Das Erfurter RadDas Erfurter Rad Das Erfurter Rad Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1971 Rezept nach Kurt Drummer (* 20. März 1928 in Gornsdorf; † 8. Juni 2000 in Chemnitz). Er war Fernsehkoch und Chefkoch in der DDR. Kurt […]
  • Kohlwickel auf PußtakrautKohlwickel auf Pußtakraut Kohlwickel auf Pußtakraut Zutaten 1 Weißkohl Salz 50 g Reis 375 g Hackfleisch (Schwein) 2 Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 2 Eier Pfeffer 1 kg Sauerkraut 3 Eßl. […]
  • Ilmenauer Fasanenbraten in ZitronenrahmIlmenauer Fasanenbraten in Zitronenrahm Ilmenauer Fasanenbraten in Zitronenrahm Zutaten 2 bis 3 küchenfertige Fasane (je nach Größe; man rechnet je Portion 1/2 Fasan), 3 Scheiben fetter Speck (je 50 g), 150 g Suppengrün, 2 […]
5/5 (2 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen