Silvesterkarpfen Extra Pikant

Anzeige

Silvesterkarpfen Extra Pikant

1 groß. Karpfen (oder auch zwei a 2 kg)
6 Essl. Öl (Olivenöl) (evtl. mehr)
5 Essl. Mehl (evtl. mehr)
Salz
Paprika, edelsüß
Aromat (Glutal o.ä.)

FÜR DIE MARINADE

4 Mtl. Zwiebeln
1 klein. Stange Porree
1/4 Sellerieknolle
1 Möhre
3 Salzgurken, fest
3 Essl. Tomatenketchup
1 Röhrchen Kapern (50-75 g)
2 Zitronen
6 Knoblauchzehen
1 Pack. Weißwein
1 Bund Petersilie
Salz
Pfefferkörner
Nelke
Zucker
Senfkörner
Wacholderbeeren
Lorbeerblatt
Weinessig

Den Karpfen wie üblich ausnehmen (die Kiemen entfernen) und filetieren (kann evtl. gleich im Fischgeschäft erledigt werden). Die grätenfreien filetierten Karpfenhälften in Stücke von etwa drei bis vier Zentimeter Breite schneiden, den Kopf halbieren. Von den Gräten und Flossen einen Fischsud bereiten, dabei alles knapp mit Wasser bedecken, leicht salzen, einige Petersilienstengel, etwas Zwiebel und ein Lorbeerblatt dazugeben. Die Karpfenfilets und die Kopfstücke mit Salz, Aromat und Edelsüßpaprika gut würzen, in Mehl wenden, kräftig andrücken und in heißem Öl von beiden Seiten knusprig braten, dann aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Im Bratfett Zwiebelscheiben, Porreestreifen und Knoblauchzehen, in Streifen geraspelten Sellerie und Möhre hell anschwitzen. Streifen von Salzgurke, Tomatenketchup und das Abgeriebene der Zitrone dazugeben, mit Weißwein und dem Zitronensaft ablöschen und mit dem durchgeseihten Karpfensud auffüllen. Aufkochen lassen, zwei Nelken, ein Lorbeerblatt, einen Esslöffel zerdrückte schwarze Pfefferkörner, einen Teelöffel Senfkörner, fünf bis sechs zerdrückte Wacholderbeeren, etwas Zucker und nach Bedarf Weinessig zugeben. Alles gut durchkochen lassen und nochmals pikant abschmecken. In einer entsprechend großen Schüssel abwechselnd die noch warmen gebratenen Karpfenfilets einlegen und mit dem Gemüse-Würzsud übergießen, Kapern dazwischenstreuen. Zugedeckt ausgekühlt im Kühlschrank stehen lassen. So ist alles gut eine Woche haltbar. Dazu Knoblauchtoast oder kerniges Schwarzbrot mit Kräuterbutter reichen.

Quelle: „Freie Presse“ Chemnitz, 23.12.1998 Rezepttip von
Meisterkoch Kurt Drummer

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Marinierter Karpfen auf ukrainische ArtMarinierter Karpfen auf ukrainische Art Marinierter Karpfen auf ukrainische Art 1 Karpfen (etwa 2000 g), 6 Eßl Öl, 5 Eßl. Mehl, Salz, Fischmariniergewürz, Paprika. für die Soße: 4 Zwiebeln oder 2 Stangen Porree, 1/4 Knolle […]
  • BouillabaisseBouillabaisse Bouillabaisse 2 kg verschiedenes Fischfleisch (Makrele, Kabeljau, Heilbutt usw.), 200 g Zwiebeln, 150 g Selleriestreifen, 150 g Öl, 1 Paprikafrucht, 100 g Möhren, 100 g Porree, 250 g […]
  • Fisch-FondueFisch-Fondue Fisch-Fondue 3 Forellen, Zitrone, 1 mittlerer Karpfen, etwa 3/4 l Öl, Bierteig, 100 g Speck, 16 Weinbergschnecken, grüne Gurke, Paprikafrucht, Kapern, gefüllte Oliven, Kräuterbutter, […]
  • Karpfen im GemüsebettKarpfen im Gemüsebett Karpfen im Gemüsebett 1 kg Karpfen, Zitronensaft oder Essig, Salz, 500 g Gemüse, 50 g Margarine, 1/2 l Bier. Den ausgenommenen Karpfen waschen, zerteilen, mit Zitronensaft und Salz […]
  • Schweinebauch nach Thüringer ArtSchweinebauch nach Thüringer Art Schweinebauch nach Thüringer Art Zutaten für 4 Personen: 900 g magerer, frischer Schweinebauch 125 g Wurzelwerk (Möhre, Zwiebel, Lauch, Sellerie) 1 Tomate 1 Flasche dunkles […]
  • SilvesterperleSilvesterperle Silvesterperle 4 bis 6 gewässerte Salzheringsfilets, 2 kleine Zwiebeln, 2 Pfeffergurken, 4 gehäufte Eßlöffel geraspelter Sellerie oder Möhre, 4 Eßlöffel fein gehackte Kräuter, 4 […]
  • Alander Heringe im TopfAlander Heringe im Topf Alander Heringe im Topf 1000 g Salzheringe. Die Heringe gut wässern, filetieren und in Marinade einlegen, zum Beispiel in: Kräutermarinade 1/2 l Kräuteressig 300 g […]
  • Pikantes FischragoutPikantes Fischragout Pikantes Fischragout ZUTATEN (für 4 Personen): 800 g Fischfilet, Salz, Zitronensaft oder Weinessig. Zur Ragouttunke: 40 g Rauchspeck, 60 g Mehl, 1 kleine Zwiebel, 1/2 l Wasser oder […]
  • Heilbutt nach Art der ProvenceHeilbutt nach Art der Provence Heilbutt nach Art der Provence 150 g Zwiebeln, 150 g Paprikafrüchte, 2 bis 3 Tomaten oder 40 g Tomatenmark, 80 g Butter, Thymian, Rosmarin, Salbei, Knoblauch, Glutal, 20 ml herber […]
  • Karpfen auf Spreewälder ArtKarpfen auf Spreewälder Art Karpfen auf Spreewälder Art 1 Karpfen (etwa 2000 g), 3 Eßl. Butter, 1 Eßl. Öl, 2 Möhren, 1 Stange Porree, 1/4 Knolle Sellerie, 1 Zwiebel, 1 Bund Petersilie, 1 Glas Wein oder helles Bier […]
  • Gefüllte Kalbsbrust nach Dresdner Ratskeller-ArtGefüllte Kalbsbrust nach Dresdner Ratskeller-Art Gefüllte Kalbsbrust nach Dresdner Ratskeller-Art Zutaten für 4-5 Personen: 1500 g Kalbsbrust 2 Möhren 2 Zwiebeln 100 g Sellerie 75 g Butter oder Margarine 1/4 l Brühe 1 Eßlöffel […]
  • Fisch-GjuvetschFisch-Gjuvetsch Fisch-Gjuvetsch 1 1/4 kg Kabeljau, 2 Glas Weißwein, 1 Teel. Salz, 200 g Möhren, 100 g grüne Bohnen, 200 g Zwiebeln, 4 Paprikafrüchte, 200 g Tomaten, 80 g Öl, 1 Prise Thymian, 2 […]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei