Ravioli mit Tomatensauce

Zutaten

400 g Mehl
3-4 Eier
1/2 Kafeetasse Wasser
1 Ei zum Bestreichen
1 Prise Muskat
Salz

Für die Füllung:

200 g Hackfleisch
2 Eigelb
80 g geriebener Krise
100 g geriebene Zwiebel
2 Scheiben eingeweichtes, ausgedrücktes Weißbrot

Tomatensauce:

100 g Speck
150 g Zwiebeln
150 g Tomatenmark
40 g Mehl
1/4 l Milch
1/4 l Brühe
Salz, weißer Pfeffer, Paprika

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!
Ravioli mit Tomatensauce
Beispielfoto: Ravioli mit Tomatensauce / Lupus in Saxonia [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

Zubereitung

Aus den angegebenen Zutaten einen Nudelteig bereiten.

Eine Stunde ruhen lassen.

Dann dünn ausrollen runde oder viereckige Formen ausstechen, die Füllung in die Mitte geben.

Die Ränder mit Ei bestreichen, die Teigfläche über Eck zusammenschlagen und fest zusammendrücken.

In leicht gesalzenes, kochendes Wasser geben und wie Nudeln kochen.

Die Tomatensauce fertigmachen wie folgt: Speck und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.

Den Speck zerlassen, die Zwiebeln hinzugeben und glasig werden lassen.

Tomatenmark auffüllen, leicht anrösten, mit Mehl bestäuben, den Topf vom Feuer nehmen.

Am Herdrand alles etwa 10 Minuten ziehen lassen, mit Milch und der Brühe auffüllen.

Gut durchkochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Zucker und Zitronensaft würzen.

Die Ravioli in die Tomatensauce geben, mit Käse bestreuen, alles zusammen noch einmal überbacken.

Zu diesem Gericht einen Rohkostsalat reichen.

[Quelle: Rezepte – Aus Küchen in 13 Ländern » Herausgeber: Verband der Journalisten der DDR, Bezirk Potsdam, 1985]

4.7/5 (7 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen