Italienische Gemüsesuppe (Minestrone)

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Zutaten

150 g weiße Bohnen,
125 g Speck,
3 Zwiebeln,
1/4 Sellerieknolle,
250 g Möhren,
250 g Weißkohl,
150 g Kartoffeln,
250 g Porree,
2 Eßl. Öl,
Salz,
Pfeffer,
Basilikum,
1 1/2 l Rindfleischbrühe,
100 g Reis,
3 Tomaten,
1 Bund Petersilie,
50 g geriebener Käse.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die weißen Bohnen mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen, vom Feuer nehmen und 1 Stunde stehenlassen.
Dann auf ein Sieb schütten, abtropfen lassen, mit frischem Wasser nochmals aufsetzen und auf kleiner Flamme etwa 2 Stunden
garen.
Die garen Bohnen wieder im Sieb abtropfen lassen.
Den Speck und die Zwiebeln fein würfeln, den Sellerie, die Möhren, den Weißkohl und die Kartoffeln in feine Stifte schneiden.
Den Porree erst in etwa 3 cm lange Stücke schneiden, die Röllchen halbieren und dann der Länge nach in Stifte schneiden.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen, die Speckwürfel hineingeben und glasig werden lassen.
Dann die Zwiebeln, Möhren, Kartoffeln, den Porree, den Kohl und die Gewürze dazugeben und alles 5 Minuten im Fett dünsten.
Die Rindfleischbrühe, die Bohnen und den Reis dazugeben und zum Kochen bringen.
Auf kleiner Flamme etwa 20 Minuten leise kochen lassen.
Die Tomaten häuten, in Achtel schneiden und entkernen.
Wenn alles gar ist, unter ständigem Umrühren die Tomatenachtel, die feingehackte Petersilie und den geriebenen Käse dazugeben.
Den Topf vom Feuer nehmen und die Suppe einige Minuten durchziehen lassen.

Quelle: Eintöpfe, Aufläufe, Überbackenes, Verlag für die Frau Leipzig DDR 1982

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen