« Back to Glossary Index

Bohnen

Alle Bohnensorten enthalten im rohen Zustand die giftig wirkenden Phasine. Daher dieses Gemüse nur im gekochten Zustand verzehren. Bohnenkonserven sorgfältig prüfen, nur ganz einwandfreie verwenden und vor dem Verzehr aufkochen.

Gefrorene Bohnen sind den eingekochten stets vorzuziehen. Fadenlose Bohnen vereinfachen die Vorbereitung.
Das Gemüse stets unzerkleinert waschen, abtropfen lassen, von Fäden und Stiel befreien, brechen oder schnippeln. Junge, zarte Bohnen auch im ganzen dünsten. Frisches oder getrocknetes Bohnenkraut (Pfefferkraut) zufügen.

Tipps

  • Grüne Bohnen niemals roh essen, weil durch evtl. vorhandene Blausäureverbindungen Gifte entstehen können, die unter Umständen zu schweren Erkrankungen führen. Durch das Kochen werden diese Gifte jedoch zerstört.