Kartoffel-Sapekanka mit Fleisch

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Hackmasse:

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die gleiche Kartoffelmasse bereiten wie in diesem Rezept. Ebenfalls die Hälfte in eine gefettete und mit geriebener Semmel aus gestreute Auflaufform legen. Das gekochte oder gedünstete Fleisch sehr fein schneiden, hacken oder durch den Wolf drehen, mit gerösteter Zwiebel, Salz sowie Pfeffer gut mischen. Diese Hackmasse auf der Kartoffelschicht verteilen und mit der restlichen Kartoffelmasse abdecken. Obenauf mit dem in etwas saurer Sahne verrührten Ei bestreichen und in der vorgeheizten Backröhre 20 bis 25 Minuten überbacken. Die Hackmasse kann durch ein Eigelb, ein halbes in Wasser oder Milch geweichtes und etwas ausgedrücktes Brötchen gebunden werden. Nach Belieben kann man ihr auch 50 g gerösteten feingeschnittenen Speck oder Magerspeck zufügen und sie mit Kapern oder etwas Zitronensaft würzen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Kartoffel-Sapekanka mit Fleisch wird meist mit roter Soße begossen zu Tisch gebracht, oder man reicht diese extra.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.