Anzeige

Fruchtmilch, Kräutermilch

Fruchtmilch, Kräutermilch

Die Früchte müssen fein zerkleinert werden. Auf 1 l Milch und Zucker noch Geschmack sind jeweils zu rechnen:

1. 4 Likörgläser Fruchtsirup oder Sanddornsaft Für diese Mischung ist auch sehr gut Sauermilch zu verwenden.
Einige ganze Früchte einlegen.

2. Saft von 2 Zitronen oder Pampelmusen oder 3 Apfelsinen.

3. 3 Bananen, 11 Päckchen Vanillinzucker.

4. 250 g voltreife Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren) und noch Wunsch 1 Gläschen guter Rum oder 1/2 Teelöffel Zimt.

5. 3 Scheiben gedünstete Ananas oder 250 g geschälte und entkernte Pfirsiche oder Aprikosen.

6. 3/4 l Apfel- oder Traubensaft, nach Belieben 2 bis 3 Eßlöffel ganze oder gehackte Rosinen.

7. 300 g Karotten oder zarte Möhren, entweder geraspelt oder in der Haushaltmaschine püriert, nach Belieben Saft 1/2 Zitrone, 1 Prise Salz oder 3 Eßlöffel Kokosrospel und Zucker oder Honig.

8. 6 bis 8 Tomaten. Soll die Tomatenmilch nicht süß aufgetragen werden, dann mit 1 Prise Salz und 2 Prisen Paprika würzen.

9. 2 bis 3 Eßlöffel frische gewiegte Kräuter; die Milch in diesem Falle nicht süßen, sondern mit wenig Salz und Muskat oder etwas reichlicher Paprika würzen.

Durch die Zugabe von Eigelb, Sahne oder Joghurt läßt sich der Geschmack dieser Milchgetränke beliebig verändern und verbessern.

Quellen:
Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Eier-Milch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.