Anzeige

Fischsoljanka (UdSSR)

Fischsoljanka (UdSSR)

2 Zwiebeln, 3 Eßlöffel Öl, 3/4 l Saft von eingelegten Gurken oder leichtes Essigwasser, das mit Gewürzen gekocht wurde, 500 g Fischfilet, 2 saure Gurken, 50 g sauer eingelegte Pilze, 2 Eßlöffel Kapern, 50 g Butter oder Feinmargarine, 1/2 Zitrone, 2 Eßlöffel gehackter Dill.

Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in dem heißen Öl braten, den Gurkensaft zugießen und darin die Zwiebeln garen. Das in Stücke zerlegte Fischfilet, die in Streifen geschnittenen Gurken, die zerkleinerten Pilze und die Kapern zugeben. So lange ziehen lassen, bis der Fisch gar ist. Alles in eine Suppenschüssel füllen, zerlassene Butter zugießen und von der Schale befreite Zitronenscheiben, die mit Dill oder nach Geschmack mit gehackter Petersilie bestreut wurden, darauf anordnen.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.