Sächsisches Biergulasch

Sächsisches Biergulasch ist ein herzhaftes Gericht aus der sächsischen Küche, das oft im Herbst und Winter genossen wird.

 Biergulasch auf Specksauerkraut und Böhmischen Knödeln, Panorama-Restaurant, Bastei, Sächsische Schweiz
Biergulasch auf Specksauerkraut und Böhmischen Knödeln, Panorama-Restaurant, Bastei, Sächsische Schweiz / Brücke-Osteuropa [CC0]

Zutaten für das Sächsische Biergulasch für 4 Personen

  • 1 kg Schweinefleisch
  • 2 Eßlöffel Öl
  • 2 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/4 Liter Brühe (auch von Brühpulver oder Brühpaste)
  • 1/2 Liter Weißbier (oder Pilsener)
  • 3 Eßlöffel Schwarzbrot, altbacken, gerieben
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1/2 Teelöffel Kümmel, gemahlen
  • 4 Eßlöffel saure Sahne

Zubereitung des Sächsischen Biergulasch

  1. Fleisch würfeln. In Topf mit heißem Öl von rundum anbraten. Zwiebeln, fein geschnitten,
    Salz und Pfeffer zugeben.
  2. Mit Brühe auffüllen.
  3. Ca 45-60 Minuten schmoren lassen. Öfter hierbei mit Bier aufgießen.
  4. Vom Herd nehmen, sogleich Schwarzbrot, Knoblauch, Kümmel, Sahne untermengen.
  5. Beilage: Kartoffelbrei oder Knödel.
Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Bild für dein Pinterest-Board

Sächsisches Biergulasch

Rezept-Bewertung

4.3/5 (23 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert