Böhmische Knödel

Böhmische Knödel
Böhmische Knödel / Manfred Morgner [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Zutaten:

Zubereitung:

Das Weißbrot in Würfel schneiden, in Milch einweichen und so lange ziehen lassen, bis alles aufgesaugt ist.
Die Eier und den Grieß unter die Masse heben und mit Salz und Muskat abschmecken.
Klöße formen und in kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen.
Beim Servieren mit brauner Butter begießen.

[Quelle: Bei Freunden zu Gast © Verlag für die Frau, Leipzig-Berlin, DDR]

4.2/5 (27 Reviews)

Ein Kommentar

  1. Zugegeben ich bin ein Wessi, aber Böhmische Knödel aus Weißbrot, ohne Hefe, das habe ich noch nie gehört.
    Betonen möchte ich allerdings, dass meine Oma aus dem Sudetenland stammt und mir zuliebe sehr oft Böhmische Knödel, Kniedlitschi, wie sie es nannte, gemacht hat. Leider hat sie ihr Rezept mit ins Grab genommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.