Anzeige

Coq au vin

Coq au vin

1 Broiler, Salz, Pfeffer, 125 g Räucherspeck, 2 Eßl. Weinbrand, 1/2 l Rotwein (Burgunder), 1 Lorbeerblatt, Thymian, 1 Knoblauchzehe, 2 Eßl. Butter, 10 kleine Zwiebeln oder 1 große Zwiebel, 200 g Champignons, 1 Eßl. Mehl, Petersilie.

Das vorbereitete gewaschene Hähnchen in 4 Teile zerlegen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Speck in Streifen schneiden, glasig auslassen und aus der Pfanne nehmen. Das Hähnchen im Speckfett von beiden Seiten anbraten und mit Weinbrand ablöschen. Rotwein, Lorbeerblatt, Thymian und Knoblauch zugeben und bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten zugedeckt schmoren. Das Hähnchen herausnehmen und die Speckstreifen zugeben. Die Butter in der Pfanne erhitzen, die feingeschnittene Zwiebel hellgelb anbraten, die Champignons zugeben und mitbraten lassen. Dann Mehl anstäuben und diese Mischung in die Weinsoße rühren, aufkochen lassen. Hähnchen in die Soße geben und über das fertige Gericht die gehackte Petersilie streuen. Als Hauptmahlzeit Kartoffeln und Salat, als Abendbrot Toast dazu reichen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Coq au vin
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.