Rouladen in pikanter Soße

Ein einfaches & geniales Rezept aus der Sowjetunion

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!
Rouladen in pikanter Soße
© Bildagentur PantherMedia / Dzinnik Darius

Und so wird es gemacht…

Die geklopften Fleischscheiben mit Salz und Pfeffer würzen. Den geriebenen Käse mit dem eingeweichten, fest ausgedrückten Weißbrot gut vermengen, gehackte Kräuter, zerriebenen Knoblauch und Ei zugeben. Diese Masse auf dem Fleisch verteilen, in der übrigen Weise Rouladen formen und ringsum scharf anbraten. Kleingeschnittene Zwiebeln und Möhre in etwas Fett anrösten, salzen und den mit der Brühe vermischten Wein aufgießen. Die Rouladen in dieser Soße auf kleiner Flamme gar schmoren. Die durchgeseihte Soße nach Belieben mit einem Stich Butter verfeinern.

In der Sowjetunion werden diese Rouladen gern mit gebratenen Makkaroni gegessen. Dazu gare, gut abgetropfte Makkaroni in reichlich Margarine braten und vor dem Auftragen mit gerösteten Semmelbröseln bestreuen. Ein beliebiger Salat sollte dieses gehaltvolle Gericht ergänzen.

Rouladen in pikanter Soße

Nach: …unter anderem Soljanka, Leipzig, Verlag für die Frau, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (4 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen