Junge Erbsen in Butter

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Junge Erbsen in Butter

Und so wird es gemacht…

Die Erbsen in etwa 1/8 Liter Salzwasser zugedeckt gar dünsten. Die Butter stückchenweise unterrühren, den Zucker zugeben und die Erbsen durchschütteln. In einer vorgewärmten tiefen Schüssel mit gewiegter Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Erbsen aus dem Glas werden einige Minuten durchgekocht und nach dem Abtropfen genauso zubereitet wie frisch gekochte Erbsen.

Tiefgekühlte grüne Erbsen werden heiß zum Kochen angesetzt und 5 bis 7 Minuten gekocht.

Zu grünen Buttererbsen passen hartgekochte Eier, die ganz, halbiert oder in Scheiben aufgelegt werden, und Weißbrottoast.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Weißbrottoast zu Erbsen: Weißbrotscheiben in Dreieckform schneiden, in ein Gemisch aus Milch, Ei und einer Prise Zucker tauchen und die Dreiecke dann in Butter braten.

Bild für dein Pinterest-Board

Junge Erbsen in Butter

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.