Schokoladenkranz

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1986

Zutaten

Teig: 125 g Margarine, 150 g Zucker, Salz, abgeriebene Zitronenschale, 4 Eier, 1 Eßl. Rum, 150 g Mehl, 50 g Maisan, 1 Päckchen Backpulver

Krem: 1 Päckchen Schokoladenpudding, 60 g Zucker, 1/2 l Milch, 200 g Butter

Garnitur: 1 Tafel Schokoladen-Fett-Glasur, MaraschinoKirschen, 20 g Butter, 100 g Mandeln

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Schokoladenkranz

Zubereitung

Zur schaumig geschlagenen Margarine, Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale, Eier und Rum rühren.

Mehl, Maisan und Backpulver mischen und unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Kranzform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen.

Aus Puddingpulver, Zucker und Milch einen Schokoladenpudding bereiten.

Erkaltet löffelweise unter die kremig gerührte Butter schlagen.

Den Kranz zweimal quer durchschneiden, mit der Krem füllen (etwas zurücklassen) und zusammensetzen.

Mit der aufgelösten Glasur überziehen, mit der restlichen Krem und Kirschen garnieren.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Die blättrig geschnittenen, in Butter gerösteten Mandeln unten anstreuen.

Aus: Kochen und Backen nach Jahreszeiten, 1986

4.5/5 (11 Reviews)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.