Gänse- oder Entenpökelkeulen

Zutaten

3 Gänse– oder 6 Entenkeulen, 1 1/2 l Wasser, 50 g Salz, 10 g Zucker, 10 g Pökelsalz (eine Mischung von Salpeter, Kochsalz und Zucker, beim Fleischer in der benötigten kleinen Menge erhältlich), 4 Zwiebeln, Gewürzkörner, Lorbeerblätter

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Von 1 1/2 l Wasser mit Salz, Pökelsalz und Zucker, zwei Zwiebeln, zwei Lorbeerblättern und 5 Gewürzkörnern einen Pökelsud kochen, völlig erkalten lassen, die gut gesäuberten Gänse- oder Entenkeulen einlegen und, zugedeckt und kühlgestellt, drei Tage pökeln lassen.

Die gepökelten Keulen dann in kochendes Wasser mit zwei Zwiebeln, zwei Lorbeerblättern und 5 Gewürzkörnern einlegen und zugedeckt darin langsam 1 1/2 bis 2 Stunden kochen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Wenn sie gar sind, die Gänsekeulen teilen, die Entenkeulen im ganzen auf Kohlrüben, Grünkohl oder Sauerkohl mit Stampf- oder Salzkartoffeln anrichten.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.