Saure Rippchen

Zutaten

Für die Marinade:

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

Für die Marinade Wasser und Essig mit den Gewürzen zum Kochen bringen, geraspelte Möhre, Sellerie und die grob gewürfelten Zwiebeln dazugeben, alles 10 Minuten kochen und dann erkalten lassen.

Die in Stücke geteilten Rippchen mit wenig Salz und Pfeffer einreiben, in ein entsprechend großes Gefäß geben (Keramik oder Steingut), die Marinade darübergießen, das Gefäß abdecken, kühlstellen und die Rippchen 3 bis 5 Tage marinieren lassen.

Danach die Rippchen gut abtropfen lassen, in sehr heißem Schmalz anbraten, grobe Zwiebelwürfel dazugeben, nach und nach mit etwas Marinade unter Zugabe von gekörnter Brühe und Tomatenmark auffüllen.

Sind die Rippchen gar, den Bratensatz mit dem in Buttermilch verquirlten Mehl binden.

Dazu Klöße und Frischkostsalat.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (10 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen