Nudeln mit Tomatensoße nach DDR Rezept

Diese Nudeln mit Tomatensoße waren eine einfache, kostengünstige und dennoch schmackhafte Mahlzeit, die in vielen Haushalten der DDR genossen wurde. Hier ist eine grundlegende Rezeptidee für Nudeln mit Tomatensoße im DDR-Stil:

Zutaten & Zubereitung der Nudeln mit Tomatensoße nach DDR Rezept

  1. Zwiebeln würfeln in etwas Butter anschwitzen, dann Tomatenmark zugeben und etwas mitschmoren.
  2. Alles mit Mehl bestreuen und kurz mitschmoren.
  3. Wasser aufgießen und kurz aufkochen.
  4. Noch Werder Tomatenketchup, Salz, Paprikagewürz und etwas Zucker zugeben.
  5. Jagdwurst/Fleischwurst würfeln, braten und dann zur Soße geben.
  6. Alles noch etwas bei geringer Hitze köcheln lassen, immer wieder umrühren.
  7. Abschmecken und fertig.
  8. Nun noch Nudeln kochen und alles servieren und schmecken lassen.
Nudeln mit Tomatensoße nach DDR Rezept
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Bild für dein Pinterest-Board

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nudeln mit Tomatensoße

Rezept & Fotos: Lotta und Lotti die Lovebearen – Vielen Dank

Rezept-Bewertung

4.2/5 (69 Reviews)

Ein Kommentar

  1. Eine Mengenangabe wäre toll gewesen, aber hat trozdem super geschmeckt, werde meine Tomatensauce (sofern ich keine Tomaten nutze) immer nur noch so machen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert