Lukullus (DDR)

Lukullus oder auch Kalter Hund genannt war ein für die DDR typischer Kuchen, der schnell zubereitet war, wenn einmal unverhofft Gäste kamen.

Die Zutaten hatte man meist zu Hause, also konnte man den Lukullus schnell zubereiten.

Lukullus (DDR)

Zutaten

300 g Kokosfett
125 g Puderzucker
50 g Kakaopulver
2 Eier
1 Packung Kekse (Butterkeks)

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Kokosfett bei geringer Wärmezufuhr schmelzen lassen. Eier, Puderzucker und Kakao in einer Schüssel miteinander vermengen.

Das abkühlende Kokosfett langsam, fast tröpfchenweise hinzufügen, damit das Ei nicht gerinnt. Sorgfältig mit dem Rührgerät (z.b. RG 28) zu einer Masse verrühren.

Eine Kastenbackform mit Backpapier auslegen und eine Schicht der Lukullusmasse verteilen, dann mit Butterkeksen bedecken.

Dies so lange machen, bis die Lukullusmasse aufgebraucht ist.

Als letzte Schicht sollten Kekse liegen.

Nach ca. 2 Stunden im Kühlschrank ist die Kakaomasse fest und der Lukullus kann aus der Form gestürzt werden.

Foto: facebook / Gruppe DDR Koch und Backrezepte

4.6/5 (41 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen