Hasenragoutsuppe mit Zitrone

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1973

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Vorderteile, Hals und Brust zerkleinern und einige Stückchen Hasenleber und Niere hinzugeben. Das Fleisch mehrmals waschen, abbrühen, wieder waschen, leicht salzen, würzen und zum Garen aufstellen. Inzwischen den gekochten Speck in kleine Würfel schneiden, glasig braten, die feingehackte Zwiebel, in kleine Würfel geschnittenes Suppengrün, die entzwei geschnittenen Hasenschultern, Lorbeerblatt, die zerdrückte und feingewiegte Knoblauchzehe zufügen, anbraten, salzen, pfeffern, mit einer Prise Majoran abschmecken und zugedeckt garen lassen. Wenn das Wasser verkocht ist, ein wenig Weißwein nachgießen und so lange kochen lassen, bis Fleisch und Suppengrün weich sind. Dann aus einem Eßlöffel Fett, einer Prise Zucker und Mehl eine braune Schwitze bereiten, mit etwas feingeschnittener Petersilie, einigen Kapern und einem kleinen Stückchen Zitronenschale vermischen, mit der durchgeseihten Hasenbrühe auffüllen, glattrühren und aufkochen lassen. Danach das gare Suppengrün und die von den Knochen gelösten und zerkleinerten Hasenschultern hineinlegen. (Darauf achten, daß sie nicht zu weich werden, weil sonst die Suppe unappetitlich wirkt.) Durchkochen, salzen und würzen. Als Einlage kleine Kartoffelklöße hineinkochen und vor dem Servieren mit saurer Sahne, einer Messerspitze Senf und reichlich Zitronensaft abschmecken. Die Suppe kochend heiß servieren. Statt aus Hasenfleisch kann die Suppe auch aus Reh– oder Hirschfleisch bereitet werden.

Nach: Wildbret für Feinschmecker, Corvina Verlag Budapest & Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1973

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.