Hackfleischmasse (Grundrezept)

Zutaten

500 g Hackfleisch (halb Rind, halb Schwein), Salz, 1 bis 2 alte Brötchen, 1 Zwiebel, 1 bis 2 Eier, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Bratfett.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!
By: Marco VerchCC BY 2.0

Zubereitung

Mit angefeuchteten Händen das Hackfleisch mit etwas Salz durchkneten, davon wird es zart und geschmeidig.

Die in etwas Wasser eingeweichten und gut ausgedrückten Brötchen, die feingehackte Zwiebel, Ei und Gewürze dazugeben.

Alle Zutaten miteinander vermischen, den Teig gut durcharbeiten und je nach Rezept weiter verarbeiten.

Kochklopse

Aus Hackfleischmasse kleine Klößchen formen und in kochendem Salzwasser garen. Mit Kapernsoße anrichten.

Bratklößchen (Buletten)

Aus Hackfleischmasse runde oder längliche Klößchen formen, flachdrücken und auf beiden Seiten in heißem Fett braun braten oder mit Öl beträufeln und im vorgeheizten Grill auf beiden Seiten knusprig grillen.

Die Bratklößchen können auch zuvor in Mehl gewendet werden.

Hackbraten (Wiegebraten)

Aus Hackfleischmasse ein großes Brot formen.

Ist die Masse zu weich, 1 bis 2 Eßlöffel geriebene Semmel unterkneten.

Dann in geriebener Semmel wälzen, in heißem Fett auf der Seite, die beim Anrichten oben sein soll, anbraten, vorsichtig wenden und unter mehrfachem Begießen mit Bratfett in milder Hitze gar braten.

Der Hackbraten läßt sich auch in der Röhre garen.

Damit er dabei nicht so austrocknet, sollte er möglichst mit Speckscheiben bedeckt werden.

[Quelle: Küchenbuch – Ratgeber für junge Leute » Verlag für die Frau, Leipzig, 1982]

Print Friendly, PDF & Email
4.8/5 (11 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen