Gemischte Fleischsoljanka mit Oliven

Hast du Lust auf eine kulinarische Reise in die Vergangenheit? Dann habe ich genau das Richtige für dich! Diese gemischte Fleischsoljanka mit Oliven ist nicht nur ein echter Gaumenschmaus, sondern auch ein Stück DDR-Geschichte. Ursprünglich stammt dieses Rezept aus dem Jahr 1988 und wurde in einem Kochbuch namens „Suppen“ veröffentlicht. Die Grundlage für dieses Rezept ist ein altes Familienrezept, das über die Jahre immer wieder neu entdeckt wurde.

Stell dir vor, wie du diese würzige und herzhafte Suppe an einem kalten Wintertag genießt. Die Kombination aus verschiedenen Fleischsorten und Oliven macht die Soljanka zu etwas ganz Besonderem. Und das Beste: Du kannst das Rezept ganz einfach auf Pinterest speichern und später nachkochen!

Anzahl der Portionen

Dieses Rezept reicht für 4 großzügige Portionen. Perfekt für ein gemütliches Abendessen mit Freunden oder der Familie.

Diese Zutaten brauchen wir für die Gemischte Fleischsoljanka mit Oliven

Menge Zutat
3 EL Öl oder Margarine
1,5 Liter Brühe
4 Salzgurken
300 g gare Fleischreste
Nach Belieben Wurst, Schinken, Nierchen, Zunge
1 EL Kapern
Nach Geschmack Salz
1/8 Liter Saure Sahne
1 EL Oliven
4 Zitronenscheiben
Nach Belieben Petersilie oder Dill
Gemischte Fleischsoljanka mit Oliven
© Bildagentur PantherMedia / starush
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird die Gemischte Fleischsoljanka mit Oliven gemacht

  1. Zwiebeln anbraten
    Die kleingeschnittenen Zwiebeln in dem erhitzten Öl anbraten (ca. 5 Minuten).
  2. Tomatenmark zugeben
    Tomatenmark hinzufügen und mit etwas Brühe dünsten (ca. 5 Minuten).
  3. Gurken kochen
    Die geschälten, in dünne Scheiben geschnittenen Gurken in 1/4 Liter Brühe auf kleiner Flamme 30 Minuten leise kochen lassen.
  4. Fleisch und Wurst hinzufügen
    Die in Würfel oder Scheiben geschnittenen Fleisch- und Wurstwaren zu den Zwiebeln geben (ca. 10 Minuten).
  5. Restliche Zutaten hinzufügen
    Gurken, Kapern, Salz, Lorbeerblatt und Tomatenscheiben zufügen, mit Brühe auffüllen und 5 Minuten kochen lassen.
  6. Servieren
    Mit saurer Sahne, Oliven, geschälten Zitronenscheiben und gehackter Petersilie servieren.

Schwierigkeit des Rezeptes

Dieses Rezept ist mittelschwer. Es erfordert ein wenig Zeit und mehrere Schritte, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall!

Nährwertangaben (pro Portion)

Nährwert Menge
Kalorien 350 kcal
Eiweiß 15 g
Fett 25 g
Kohlenhydrate 10 g

Zubereitungszeit

Die gesamte Zubereitungszeit beträgt etwa 1 Stunde und 10 Minuten, davon sind 30 Minuten reine Kochzeit.

Haltbarkeit und Aufbewahrung

Die Soljanka kann im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahrt werden. Einfach in einem luftdichten Behälter lagern.

Küchenutensilien

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Großer Topf
  • Pfanne
  • Kochlöffel

Tipps für den perfekten Genuss

Serviere die Soljanka mit einer Scheibe frischem Brot und einem Klecks saurer Sahne.

Getränke

Ein kühles Bier oder ein Glas trockener Weißwein passen hervorragend dazu.

Variationen des Rezeptes

Du kannst die Soljanka auch vegetarisch zubereiten, indem du das Fleisch durch Tofu oder Seitan ersetzt. Oder probiere eine Meeresfrüchte-Variante mit Garnelen und Muscheln!

Informationen zu den Zutaten

Kapern und Oliven geben der Soljanka ihren besonderen Geschmack und stammen ursprünglich aus dem Mittelmeerraum.

Tipps für Diabetiker

Verwende zuckerfreie Brühe und verzichte auf die saure Sahne oder ersetze sie durch eine fettarme Variante.

Fazit

Dieses DDR-Rezept ist ein wahrer Schatz, der auch heute noch begeistert. Einfach nachzukochen und perfekt für gemütliche Abende!

Bild für dein Pinterest-Board

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Gemischte Fleischsoljanka mit Oliven

Nach: Suppen, Verlag MIR Moskau, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (7 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert