Gedünstetes Weißkraut

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Gedünstetes Weißkraut

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Bild für dein Pinterest-Board

Gedünstetes Weißkraut

Und so wird es gemacht…

Das gesäuberte, geviertelte und vom Strunk befreite Weißkraut hobeln. Mit einem Eßlöffel Butter und 1/4 Liter heißem Wasser oder Fleischbrühe in einer Kasserolle zugedeckt auf schwachem Feuer etwa 25 Minuten dünsten. Nun die kleingeschnittenen und in Butter oder Margarine goldgelb gerösteten Zwiebeln, das Tomatenmark, den Essig, den Zucker, Salz und das Stückchen Lorbeerblatt sowie etwas Pfeffer dazugeben und noch etwa 10 Minuten dünsten. Mit einer hellen Mehlschwitze aus Mehl und Butter oder Margarine zu gleichen Teilen verrühren und aufkochen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach Belieben kann das Kraut noch mit einem Schuß saurer Sahne verfeinert werden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

4.5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.