Fasanensuppe

Zutaten

1 großer Fasan, 250 g Rindfleisch, 100 g Nelkenschwindlinge (auch Stockschwämmchen, Hallimasch oder  Champignons), je 75 g Schwarzwurzeln, Blumenkohl, grüne Erbsen, 75 g Sellerie, 200 g Suppengrün (Mohrrübe, Kohlrabi, Porree, Petersilienwurzel, Petersilienblätter, Kerbel), 1 Zwiebel, 1 Tomate, 50 g Suppennudeln, 1 Sträußchen Petersilie, Ingwer, Pfeffer, Salz.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Den ausgenommenen und gesäuberten Fasan zusammen mit dem Rindfleisch in einem Topf mit Wasser bedecken und aufkochen lassen.

Dann abschäumen, Pfeffer, Ingwer, Tomatenmark sowie Salz hinzufügen und so lange weiterkochen, bis der Fasan halbgar ist.

Nunmehr 100 g Suppengrün, Sellerie- und Zwiebelstücke hinzufügen und fertig garen.

In wenig Brühe die kleinen ganzen Pilze, die Blumenkohlrosen, das Suppengrün, die Schwarzwurzelstücken und Erbsen gesondert garkochen.

Auch die Nudeln in Salzwasser bißfest garen.

Nun wird der Fasan aus der Brühe genommen, die Haut entfernt und das Fleisch in formschöne, große Stücke zerlegt.

Die Brühe wird vorsichtig abgeseiht, so daß sie klar bleibt.

Die Fasanenstücke in eine Schüssel legen, das nicht zu weiche Gemüse sowie die Nudeln daraufgeben und dann die heiße Brühe darübergießen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Die fertige Suppe mit gewiegter Petersilie bestreuen und heiß servieren.

[Quelle: Kochbuch für Pilzsammler » Verlag für die Frau, Leipzig, 1989]

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen