Züricher Geschnetzeltes

Zutaten

350 g Kalbsschnitzel, 350 g Kalbsnieren, 350 g Champignons, 1/4 l süße Sahne, 1/4 l Knochenbrühe, 2 Glas trockener Weißwein, 50 g Butterschmalz, 60 g Margarine, 1, Zwiebel, Pfeffer, Salz.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die Nieren werden gründlich gewaschen, abgezogen und in feine Scheiben geschnitten.

Dann Butterschmalz in der Pfanne heiß werden lassen und die Nierchen von beiden Seiten kurz anbraten.

Das Schnitzelfleisch ebenfalls in dünne kleine Scheiben schneiden und in Margarine unter öfterem Wenden kurz anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Zwiebel feinhacken und in Butter glasig dünsten, Weißwein mit der Brühe sowie dem ablöschen.

Etwas einkochen lassen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Inzwischen die festen Pilze blättrig schneiden, würzen und ebenfalls kurz anbraten.

Alles zusammen in die Soße geben und fertig garen, zuletzt die süße Sahne zugeben.

Mit den Gewürzen sowie wenig Zitronensaft abschmecken und mit Reis oder Rösti servieren.

Rösti zu Züricher Geschnetzeltem

800 g gekochte Kartoffeln, Öl, Salz.

Die kalt gewordenen Kartoffeln grob reiben.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffeln hineingeben, salzen, einige Male wenden und schließlich zu einem Kuchen zusammendrücken.

Noch einmal als Ganzes wenden und goldbraun gebraten auftragen.

[Quelle: Kochbuch für Pilzsammler » Verlag für die Frau, Leipzig, 1989]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (8 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen