Ungarische Teigflecken mit Hirn

Anzeige

Ungarische Teigflecken mit Hirn

500 g Mehl, 4 Eier, 2 bis 3 Eßl. Öl, 250 g Kalbshirn, 3 Zwiebeln, 3 Eßl. Margarine, 1 Gemüsepaprika, Salz, Knoblauch, Pfeffer, Petersilie.

Mehl, Eier, wenig Salz und etwa 3/4 l Wasser gut verkneten und den Teig etwa eine Stunde ruhen lassen.
Dünn ausrollen, in Quadrate von etwa 4 cm schneiden und in sprudelndem Salzwasser 5 Minuten kochen.
Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen.
In heißer Margarine feine Zwiebel- und Paprikawürfel andünsten, das blanchierte, kleingeschnittene Hirn dazugeben, gardünsten, mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und mit gehackter Petersilie abschmecken.
In eine gefettete Auflaufform schichtweise Teigflecken und das Hirn einschichten, nach Geschmack noch mit saurer Sahne begießen und in der Röhre kurz erhitzen.
Dazu Gurken– und Tomatensalat

Weitere Mischungen für Teigflecken:
Sauerkraut mit angebratenen Schweinebauchstückchen,
– Käsewürfel mit Röstzwiebeln,
– Schinkenwürfel mit Tomaten,
Champignons mit gekochtem Hühnerfleisch,
– Paprikastreifen mit Schinkenspeck

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Überbackene Bördeländer GemüseschüsselÜberbackene Bördeländer Gemüseschüssel Überbackene Bördeländer Gemüseschüssel Zutaten 4 junge Kohlrabi 4 Tomaten 1 grüne Gurke 250 g junge Erbsen 2 Zwiebeln 200 g Schnittkäse 750 g Schweinerippchen 2 […]
  • Belegte BroteBelegte Brote Belegte Brote Es gibt unzählige Varianten, Brote zu belegen und zu garnieren. Mit etwas Geschick, viel Phantasie und einigen anderen Zutaten kann man anstelle der eintönigen Wurst- oder […]
  • Schweinebauchrouladen in MajorantunkeSchweinebauchrouladen in Majorantunke Schweinebauchrouladen in Majorantunke Zutaten 750 g Schweinebauch ohne Knochen 4 bis 5 Brötchen 5 Eier 500 g Zwiebeln 500 g Sauerkraut 300 g Speck 500 g Linsen […]
  • Gemüse-Reis-AuflaufGemüse-Reis-Auflauf Gemüse-Reis-Auflauf 250 g Zwiebeln, 5 Eßl. Öl, 500 g Gehacktes halb und halb, 2 Knoblauchzehen, 2 Eßl. Tomatenmark, 1/2 Eßl. Edelsüß-Paprika, 200 ml Rotwein, Salz, 1/2 Teel. […]
  • Alt-Dresdner Schinken-PastetentorteAlt-Dresdner Schinken-Pastetentorte Alt-Dresdner Schinken-Pastetentorte Zutaten 500 g Mehl, 200 g Margarine, 1 Ei, 1/8 l saure Sahne, Salz, 500 g gekochter Schinken, 2 Zwiebeln, 5 Eier, 1/4 l Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat, […]
  • Ungarischer SchmorbratenUngarischer Schmorbraten Ungarischer Schmorbraten Zutaten 1 kg Rinderschmorbraten Salz Pfeffer 80 g Speck 30 g Margarine 200 g Sellerie 300 g Möhren 400 g Porree Kapern 200 ml […]
  • Bœuf StroganoffBœuf Stroganoff Bœuf Stroganoff Ausgangs des 19. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der die französische Küche Einzug in Rußland hielt, kreierte ein Meister seines Faches im Hause der damals bekannten […]
  • Überkrustetes HechtgerichtÜberkrustetes Hechtgericht Überkrustetes Hechtgericht Zutaten 6 Scheiben Hecht (je 200 bis 250 g, küchenfertig vorbereitet), 4 Eßl. Öl, 100 g Butter, 1/4 l saure Sahne, 100 g gestoßene Zwiebackbrösel oder […]
  • Tomatensalat mit ReisTomatensalat mit Reis Tomatensalat mit Reis 600 g Tomaten, 1 Salatgurke, 4 Peperoni, 100 g Reis, 1 Zwiebel, 4 Eßl. Öl, 3 Eßl. Zitronensaft, Paprika, Pfeffer, Zucker. Von Öl, Zitronensaft, einem Teelöffel […]
  • Schnellgericht vom FischfiletSchnellgericht vom Fischfilet Schnellgericht vom Fischfilet ZUTATEN (für 4 Personen): 800 g Fischfilet, Zitronensaft oder Weinessig, etwas Mehl, 40 g Rauchspeck, 2 mittlere Zwiebeln, 1 Eßl. Tomatenketchup oder […]
  • Wildsalat auf ungarische ArtWildsalat auf ungarische Art Wildsalat auf ungarische Art (Vorspeise) 200 g Wildbraten, 100 g Senfgurken, 100 g marinierter Tomatenpaprika, 50 g Mayonnaise, 50 ml saure Sahne, Edelsüß-Paprika, Tabasco- oder […]
  • Sächsische Bauernspieße mit ApfelmeerrettichSächsische Bauernspieße mit Apfelmeerrettich Sächsische Bauernspieße mit Apfelmeerrettich 600 g Schweinebauch, 100 g Wurzelwerk, Pfefferkörner, Lorbeerblatt, Majoran, 100 g Knackwurst, 2 große Zwiebeln, 2 mittlere Gewürzgurken, […]
4/5 (1 Bewertung)

Zuletzt aktualisiert:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments