Schweinebauchwürfel auf Wildbretart

Zutaten

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

Das Fleisch in grobe Würfel schneiden, leicht salzen, mit reichlich Pfeffer, den gestoßenen Nelken, den zerdrückten Wacholderbeeren, der Speisewürze und dem geriebenen Knoblauch würzen, mit den geraspelten Möhren und den in Scheiben geschnittenen Zwiebeln mischen, alles in eine Schüssel oder einen Steintopf geben, mit 3/8 l Joghurt übergießen, zudecken und 3 bis 4 Tage im Kühlschrank marinieren lassen.

Danach das Fleisch gut abtropfen lassen, in wenig heißem Öl, im wesentlichen aber im eigenen Fett anbraten, nach und nach etwas Brühe, löffelweise die Marinade mit den Zwiebeln und der Möhre zugeben und zugedeckt garen lassen.

Wenn das Fleisch gar ist, die Konfitüre und den restlichen Joghurt, mit Mehl verquirlt, an die Soße geben, kurz aufkochen und nochmals 10 Minuten durchziehen lassen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Dazu Kartoffelpüree oder Thüringer Klöße.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

4.8/5 (15 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.