Rassolnik „Hausmacherart“

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Fleisch mit Gewürzen in 2 Liter Wasser kochen. Das gare Fleisch kleinschneiden. Die Brühe durchseihen. Das vorbereitete Wurzelwerk kleinschneiden und in der erhitzten Margarine andünsten. In der kochenden Brühe die in Stückchen geschnittenen Kartoffeln aufkochen lassen, dann erst das gehobelte Weißkraut hinzufügen und nach weiteren 10 Minuten das Wurzelwerk und die in Brühe kurz aufgekochten Gurkenscheiben, etwas Gurkenlauge und Pfeffer zugeben. Alles auf kleiner Flamme 10 Minuten kochen. 2 Eßlöffel saure Sahne mit Eigelb verquirlen und die Suppe damit legieren. Mit Fleisch, saurer Sahne, gewiegter Petersilie und Dill auftragen.

Nach: Suppen, Verlag MIR Moskau, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

3.5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen