Linsen mit Rotwurst

Zutaten

500 g Thüringer Rotwurst, 400 g Linsen, 4 Kartoffeln, 75 g Bauchspeck, 2 Eßl. Öl, 5 Zwiebeln, 1 Möhre, 1 Sellerieknolle (etwa 100… 150 g), 4 Eßl. Mehl, 2 EßI. gekörnte Brühe, Salz, Zucker, Essig, Pfefferkörner, Senf , Majoran.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

1 1/2 l Wasser mit der gekörnten Brühe aufkochen und auskühlen lassen.

Die Linsen verlesen, gut waschen, abtropfen lassen und in der abgekühlten Brühe über Nacht weichen.

Dann mit einer in Scheiben geschnittenen Zwiebel, dem geraspelten Wurzelwerk, etwas Salz und reichlich
zerdrückten Pfefferkörnern auf kleiner Flamme weichkochen.

Wenn die Linsen etwa halbgar sind (Probe erforderlich), die in kleine Würfel geschnittenen, rohen Kartoffeln dazugeben und mit weichkochen lassen.

Das Mehl in einer trockenen Pfanne braun rösten, ohne daß es verbrennt, abkühlen lassen, durchsieben, in wenig Wasser anrühren, zu den Linsen geben und kurze Zeit mit durchkochen lassen.

Die Linsen süßsauer, mit reichlich Pfeffer und einer Spur Majoran abschmecken, gegebenenfalls auch 1 EßI. Senf unterrühren.

Den Speck auslassen, die in Ringe geschnittenen restlichen Zwiebeln darin ganz leicht bräunen, 1 EßI. Zucker darüberstreuen, der leicht bräunen soll, mit 1 EßI. Essig ablöschen und an die Linsen geben.

Die Rotwurst ohne Haut grob würfeln, in wenig Öl vorsichtig anbraten (sie zerfällt sehr leicht) und zum Schluß
unter die Linsen mischen oder portionsweise gleich auf die Suppenteller verteilen.

Zu Linsen schmeckt natürlich auch eine Thüringer Rostbratwurst oder gepökelte Schweinerippchen, die mit den Linsen gekocht und dann gesondert gereicht werden.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

In manchen Gegenden überstreut man die Linsen auch mit gerösteten Semmelwürfeln.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

4.9/5 (12 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.