Fischfilet auf Spreewälder Art

1250 g Fischfilet, 3 Möhren, 1/2 Knolle Sellerie, 4 Zwiebeln, 2 Stangen Porree, 1 Salatgurke, 6 Eßl. Öl, 1 Zitrone, 1/4 l saure Sahne oder Joghurt, 1 1/2 Eßl. Speisestärke, Salz, Glutal, Dill oder Petersilie.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Das Fischfilet mit Zitronensaft und Glutal kurz marinieren.
Das geputzte Gemüse in feine Streifen schneiden, in heißem Öl anschwitzen, 1/8 l Wasser zugießen und 5 Minuten dünsten lassen.
Auf das Gemüse den marinierten Fisch geben, mit der sauren Sahne, in die man Speisestärke gerührt hat, übergießen und das Ganze etwa 10 Minuten garziehen lassen.
Den Fisch herausnehmen und auf einer Platte anrichten.
Den Gemüseansatz noch einmal aufkochen lassen, die in Streifen geschnittene grüne Gurke und die gehackten Kräuter untermischen und die Soße pikant abschmecken (sollte sie zu dünn sein, noch etwas Speisestärke unterrühren).
Als Beilage Reis oder in Butter geschwenkte Kartoffeln.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

5/5 (3 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen