Anzeige

Gurkenhähnchen „Oma Emma“

Gurkenhähnchen „Oma Emma“

1 Broiler, Salz, Pfeffer, Knoblauch, 75 g Speck, 2 Eßl. Margarine, 2 Zwiebeln, 1 Glas Weißwein, 1 Salatgurke, 2 Lorbeerblätter, 1/8 l Kaffeesahne, 1/2 Eßl. Mehl, 1 kleines Glas Slibowitz.

Den gewaschenen Broiler in 4 Teile zerlegen, salzen, pfeffern und mit feingeriebenem Knoblauch von allen Seiten einreiben. In einer entsprechend großen Pfanne feine Speckwürfel mit Margarine zerlassen.
Zwiebelwürfelchen und das Broilerfleisch von allen Seiten darin anbraten, leicht bräunen und mit Weißwein ablöschen.
In diesem Ansatz mittelgroße Würfel von geschälter Salatgurke (ohne Kerngehäuse), Lorbeerblätter, etwas Salz und Pfeffer geben und alles bei mäßiger Hitze zugedeckt etwa 30 Minuten garen.
Die mit Mehl verquirlte Kaffeesahne dazugeben, kurz aufkochen, mit Slibowitz verfeinern und einige Zeit zugedeckt
durchziehen lassen.
Mit Butter-Kräuter-Kartoffeln (Salzkartoffeln mit Butter und gehackter Petersilie geschwenkt) und Kopfsalat servieren.

[Quelle: Geflügel aus Topf und Pfanne » Verlag für die Frau Leipzig, Berlin, DDR]

Weitere interessante Rezepte:

Gurkenhähnchen „Oma Emma“
Bitte bewerten! 5 (100%) 2 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.