Anzeige

Ungarisches Sauerkrauthähnchen

Ungarisches Sauerkrauthähnchen

1 Broiler, Salz, Edelsüß-Paprika, 4 Zwiebeln, 75 g Schmalz, 500 g Sauerkraut, 1 Eßl. Tomatenmark, 1 Lorbeerblatt, Kümmel, 1/4 l Brühe, 6 Kartoffeln, 1/8 l Joghurt, 3 Eßl. Kaffeesahne.

Den gewaschenen Broiler in je 2 Brust- und Keulenstücke teilen, mit Salz sowie Paprika einreiben und zusammen mit den in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in Schmalz sehr knusprig braten.
Zu diesem Ansatz rohes, kleingeschnittenes Sauerkraut, Tomatenmark, Paprika, Lorbeerblatt und etwas gemahlenen Kümmel geben.
Mit etwa 1/4 Liter Brühe auffüllen und alles zugedeckt in der Röhre garen lassen.
Kleine Kartoffelwürfel gesondert kochen und, wenn alles fast gar ist, zugeben.
Joghurt mit Kaffeesahne verquirlt zum Schluß hinzufügen, nochmals kurz aufkochen lassen und das Sauerkrauthähnchen
möglichst gleich im Topf oder in der Pfanne zu Tisch bringen.

[Quelle: Geflügel aus Topf und Pfanne » Verlag für die Frau Leipzig, Berlin, DDR]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.