Bunte gefüllte Eier

Ein einfaches & geniales Rezept aus der Sowjetunion

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Aus den halbierten Eiern die Eigelb herausnehmen. Für die erste Fülle 4 Eigelb mit 100 g Margarine schaumig schlagen, die wolffein zerkleinerte Leber und Zwiebel zugeben, mit Weinbrand, gehacktem Dill und gehackter Petersilie und Gewürzen herzhaft abschmecken. Für die zweite Fülle 5 Eigelb mit 150 g schaumig geschlagener Margarine und den gut abgetropften, gehackten Pilzen vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die dritte Fülle 6 Eigelb mit 50 g schaumig geschlagener Margarine, dem Reibekäse und Gewürzen vermengen. Für die vierte Fülle 4 Eigelb mit 100 g schaumig geschlagener Margarine, dem entgräteten, wolffein zerkleinerten Hering, gehacktem Schnittlauch und Petersilie sowie Pfeffer zu einer glatten Masse verarbeiten. Die verschiedenen Füllen so in die Eiweißhälften geben, daß wieder die Form ganzer Eier entsteht. Bis zum weiteren Verwenden kalt stellen. Die Mayonnaise mit der in wenig kochend heißem Wasser aufgelösten Gelatine verrühren und in vier Portionen teilen. Die erste Portion mit Spinat- Muttersaft, die zweite Portion mit Tomatenmark, die dritte Portion mit Rote-Rüben-Saft und die vierte Portion mit dem restlichen zerdrückten Eigelb färben. Die auf einer Platte mit Salatblättern angeordneten Eier mit der kurz vor dem Gelieren stehenden gefärbten Mayonnaise überziehen und ihren Farben entsprechend nett anordnen! Die Eier können auch vorsichtig angespießt und in die Mayonnaise getaucht werden.

Nach: …unter anderem Soljanka, Leipzig, Verlag für die Frau, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen