Ostdeutsche Bouletten

Ostdeutsche Bouletten

Zutaten

Bild für dein Pinterest-Board

Ostdeutsche Bouletten

Zubereitung

Hackfleisch mit den gehackten Zwiebeln in einer Schüssel gut vermengen. Eigelb, Paprikapulver, etwas Koriander, 1 Löffel Senf, das in Milch eingeweichte Brötchen, Salz und Pfeffer zugeben und gut durchrühren. In einer Pfanne Fett erhitzen, dann die von Hand geformten Bouletten auf mittlerer Hitze anbraten und ca. 20 Min beidseitig braten.

Rezept-Bewertung

4.3/5 (115 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Uschi

Im Osten gab es kein Koriander!!!!!

Na klar. Siehe Screenshot

Screenshot_20200625_175749_com.android.chrome.jpg

Na klar, wer konnte frisch und verarbeitet und getrocknet u.a. von der Firma VEB Gewürze Gera (https://www.ddr-museum.de/de/objects/1013786)

Kreta

Es gab zwar Koriander, doch der hatte nichts in der Bulette zu suchen. In manchen Gegenden wurde Kümmel zur Verdauung mit hinzugefügt