Anzeige

Kaninchenbraten mit Buttermilch und Kapern

Kaninchenbraten mit Buttermilch und Kapern

Kaninchenbraten mit Buttermilch und Kapern

1 Kaninchen, 1 l Buttermilch, 75 g Speck, 2 Zwiebeln, 2 Scheiben Schwarzbrot, 2 Gewürz- oder Senfgurken, 1/2 Röhrchen Kapern, Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Thymian.

Das ausgenommene, gut gewaschene Kaninchen in Portionsstücke von 100 … 120 g teilen und ein bis zwei Tage in Buttermilch einlegen, die man mit ein bis zwei Lorbeerblättern, etwas Thymian, wenig Salz und Pfeffer würzt (zudecken und kühlstellen).
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen, in ausgelassenem Speck anbraten, Zwiebelwürfel dazugeben, alles ein wenig durchschwitzen lassen, mit wenig Wasser ablöschen, nach und nach die durchgeseihte Buttermilchmarinade auffüllen und alles im geschlossenen Topf auf kleinem Feuer 60 bis 70 Minuten schmoren.
Dann Würfel von Gewürz- oder Senfgurken und die Kapern dazugeben, mit feingehacktem oder geriebenem Schwarzbrot binden, kurz durchziehen lassen und mit Klößen oder Püree servieren.
Dazu Gewürz- oder Senfgurken und rote Bete, aber auch Apfelmus oder Sauerkirschkompott.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.